11 Wintergetränke, die du diese Saison probieren solltest!

Es wird kalt in der nördlichen Hemisphäre. Schlüpf in die Pantoffeln und gönn dir eines dieser wärmenden Wintergetränke aus aller Welt!

Weihachten steht vor der Tür, der Winter ist da – Zeit für einen wärmenden, festlichen Cocktail!

Kategorie Essen & Trinken

Datum 23/11/2016

In einer Jahreszeit, die ansonsten in ewige Dunkelheit getaucht ist, gehört es einfach dazu, den einen oder anderen alkoholischen Winter-Drink zu genießen.

Also, an alle munteren Erwachsenen: Um für festliche Stimmung zu sorgen, stellen wir euch hier die 11 besten Wintergetränke und Weihnachts-Cocktails vor und sagen euch, wo ihr sie am besten trinken könnt!

1. Weihnachts-Rumpunsch

Christmas Rum Punch – es gibt ihn nur einmal im Jahr, aber er ist es immer wert.
Weihnachts-Rumpunsch – es gibt ihn nur einmal im Jahr, aber er ist es immer wert.

Obwohl die genauen Zutaten für diese berauschende Mixtur von Rezept zu Rezept variieren, ist die Grundlage immer dieselbe: Ein bisschen Weihnachten, ein bisschen Rum und ein wärmendes Feuer im Hals. Wenn du es vitaminreich magst, findest du auf Martha Stewarts Website ein köstliches Christmas Rum Punch Rezept.

Wo man es trinkt:

In dieser Jahreszeit findest du den Weihnachtsklassiker in der einen oder anderen Form praktisch überall – nicht zuletzt auf der Weihnachtsfeier deines Betriebs. Wenn du aber das Original probieren möchtest, solltest du einen Abstecher nach Jamaika machen, wo das Wetter perfekt zu dem Feuer passt, das dieser kleine Drink in deinem Hals entfacht.

2. Whisky Mac

Nach dem Spritzer Whisky ist es Zeit für einen Schuss Weihnachten!
Nach dem Spritzer Whisky ist es Zeit für einen Schuss Weihnachten!

Dieser Drink sorgt seit seiner Erfindung durch einen Offizier in Britisch-Indien für steigende Temperaturen. Die 1:1-Mischung aus Malt Whisky und grünem Ingwerwein ergibt den perfekten Winterwärmer, was manch einer durch einen Spritzer heißes Wasser noch unterstreicht.

Wo man es trinkt:

Jedes Pub mit einem Holzfeuer ist der ideale Schauplatz für den Whisky Mac. Wenn du es typisch schottisch halten willst, bist du im Pub The Blue Blazer in Edinburgh richtig.

3. Bombardino

3. Bombardino-christmas-drinks
Verwöhn dich nach einem langen Tag auf der Skipiste mit einem gehaltvollen Bombardino.

Der Bombardino ist ein italienischer Après-Ski-Klassiker, bei dem Brandy und Eierpunsch oder Eierlikör zu gleichen Teilen kombiniert werden. Der Name bringt die explosive Wirkung dieses Getränks wunderbar zum Ausdruck.

Wo man es trinkt:

Natürlich auf den Skipisten der Dolomiten. Es ist der angesagteste Drink an Orten wie Cortina, wo sehen und gesehen werden und das Dolce Vita noch wichtiger sind als die fantastischen Skiabfahrten.

4. Eierpunsch

Ein Weihnachts-Cocktail, der sogar die Rentiere eifersüchtig macht.
Ein Weihnachts-Cocktail, der sogar die Rentiere eifersüchtig macht.

Der Eierpunsch ist die Verkörperung alles Weihnachtlichen: Er ist süß bis an den Rand des Erträglichen, viel zu kalorienreich, und wenn das Glas leer ist, wirst du bis zum nächsten Jahr nicht die geringste Sehnsucht nach einem weiteren verspüren.

Wo man es trinkt:

Trotz seines Ursprungs in der englischen Region East Anglia im späten 18. Jahrhundert ist dieser zähflüssige Drink praktisch synonym mit den Vereinigten Staaten. Du bekommst ihn zu dieser Jahreszeit in allen 50 Staaten, aber uns gefällt vor allem die Möglichkeit, ihn in der State and Lake Tavern in der Innenstadt von Chicago selbst zu machen.

5. Hot Buttered Lemonade

Dieses gehaltvolle Getränk ist zwar alkoholfrei, aber trotzdem eine wunderbare Winteroption.
Dieses Getränk ist zwar alkoholfrei, aber trotzdem eine wunderbare Winteroption.

Das erste nichtalkoholische Getränk auf unserer Liste (und das letzte!) verbindet die Liebe zur Limonade und zur Butter zu einer überraschend schmackhaften Köstlichkeit. Am ehesten kann man es wohl mit einer trinkbaren Zitronentarte vergleichen, und das allein ist natürlich die volle Punktzahl wert.

Wo man es trinkt:

Du musst die Augen offenhalten, um fündig zu werden. Am besten bittest du das Personal des Restaurants oder der Bar, ihn an Ort und Stelle für dich zuzubereiten. Hier findest du ein Rezept, damit du Hilfestellung geben kannst.

6. Pear Brandy Sidecar

Dieser fruchtige Winter-Cocktail ist genauso stilvoll wie er aussieht.
Dieser fruchtige Winter-Cocktail ist genauso stilvoll wie er aussieht.

Zitronensaft und Brandy sind in jedem Sidecar enthalten, aber die Variante mit Birnenschnaps hat eine gehaltvolle, zähflüssige Birnennote, die dich am Kaminfeuer munter machen wird. Aber Vorsicht: Bist du wirklich bereit für einen Drink, der so köstlich-sirupartig ist? Es gibt zwar einige Variationen, aber uns gefällt das Mischverhältnis in der „perfekten“ Version am besten.

Wo man es trinkt:

Jede Cocktailbar, die ihrem Namen Ehre machen will, wird dir einen Sidecar servieren, aber da er seinen Ursprung im Paris der Nachkriegszeit hat, ist die Stadt der Liebe vermutlich der klassischste Ort, um einen zu bestellen.

7. Hot Toddy

Winter in einem warmen Glas – der Hot Toddy ist der perfekte Drink gegen den nachweihnachtlichen Blues.
Winter in einem warmen Glas – der Hot Toddy ist der perfekte Drink gegen den nachweihnachtlichen Blues.

Der Hot Toddy ist das perfekte Allheilmittel – er wird allgemein als Schlaftrunk für alle empfohlen, die die Winterkälte in sich aufsteigen fühlen und die Erkältung im Keim ersticken wollen. Dieses köstliche Multitalent macht mit seinem süßsauren Aroma und dem Nelken-Nachgeschmack zu jeder Tageszeit eine gute Figur.

Wo man es trinkt:

Der Hot Toddy hat verschiedene Variationen inspiriert, darunter Esky’s Hot Spot, bei dem Irish Whiskey statt Scotch und Muskat statt Nelken zum Einsatz kommen.

Unser Favorit ist der Maple Syrup Toddy mit Ahornsirup, der – wie der Name schon sagt – eine durch und durch kanadische Angelegenheit ist. Du bekommst Ahornsirup in allen kanadischen Städten, zum Beispiel in Quebec. Der Toddy wird aber auch südlich der Grenze serviert, unter anderem in Washington DC in der Poste Brasserie.

8. Peppermint Schnapps Hot Chocolate

Eine ordentlich aufgemotzte heiße Schokolade.
Eine ordentlich aufgemotzte heiße Schokolade.

Wenn du im Sommer gern Pfefferminzeis mit Schokoladenstückchen isst, darfst du dir die Peppermint Schnapps Hot Chocolate, einen heißen Kakao mit Pfefferminzlikör, der auch als Peppermint Patty bekannt ist, nicht entgehen lassen.

Wo man es trinkt:

Am besten kostest du diese aufgemotzte heiße Schokolade im Land, das manchen als Heimat des Schnapses gilt – Deutschland. Bestell sie in einer traditionellen Bar in München und mach dich auf eine warme, minzige Umarmung in flüssiger Form gefasst!

9. Candy Cane Cocktail

Süßer geht's nicht – selbst in Sachen Weihnachts-Cocktails!
Süßer geht’s nicht – selbst in Sachen Weihnachts-Cocktails!

Der grellste Weihnachtscocktail auf unserer Liste hat keine offiziellen Zutaten – außer einer festlichen Zuckerstange, die ihm auch seinen Namen gibt.

Du wirst ihn in jeder Variante genießen, die dein Barkeeper anbietet, egal ob mit Vanille-Rum oder Erdbeer-Wodka – aber nie mit beidem! Wähl deine Zutaten aus und wirf einen Blick auf die Rezepte von Martha Stewart, Betty Crocker, Pop Sugar und Food Network.

Wo man es trinkt:

Die Ursprünge dieser klebrigen Köstlichkeit sind vielen Süßwaren-Freunden ein Rätsel, aber es gibt überzeugende Hinweise, die auf Albany, Georgia als ihre Heimat hindeuten. Wir sind außerdem der Meinung, dass es keinen besseren Bundesstaat gibt, um dieses flüssige Bonbon zu kosten – aber sag deinem Zahnarzt nichts davon.

10. Tom and Jerry

Dieser warme Katz-und-Maus-Cocktail ist ein guter Fang in diesem Winter.
Dieser warme Katz-und-Maus-Cocktail ist ein guter Fang in diesem Winter.

Schwarzer Rum, Brandy, heiße Milch und ein rohes Ei – diese wahnwitzige Zutatenliste zeigt dir vielleicht, wie gut sich dieser Cocktail eignet, um die Albernheit des namensgebenden Cartoons heraufzubeschwören.

Wie auch immer der Name entstanden ist – der nahrhafte Drink ist ein Dauerbrenner und perfekt für alle, denen der klassische Eierpunsch zu langweilig ist.

Wo man es trinkt:

Der Pegu Club im Stadtteil SoHo in Manhattan ist einer der besten Orte an der amerikanischen Ostküste, um den Tom and Jerry zu kosten. Aber auch im Mittleren Westen ist der Drink äußerst beliebt und fast überall zu haben, zum Beispiel in Wisconsin.

11. Glühwein

Feier dieses Jahr skandinavische Weihnachten und probier einen starken Glögg!
Feier dieses Jahr skandinavische Weihnachten und probier einen starken Glögg!

Glühwein gehört eindeutig zu den beliebtesten Wintergetränken. Bei allen Rezepten wird Rotwein mit Gewürzen und Obst erhitzt, aber fast jedes Land hat seine eigene Variante. In Tschechien gibt es Svařené víno, in Moldawien den gepfefferten Izvar und in der Türkei den extrem süßen Sicak Sarap. In Polen mag man Glühwein so gern, das sogar Glühbier, auch bekannt als Grzane Piwo, serviert wird.

Der deutsche Glühwein ist praktisch ein vollwertiger Teil des Winters und der klare Hauptgrund für die Beliebtheit der deutschen Weihnachtsmärkte. Natürlich ist es auch nur ein Glühwein, aber eben deutsch – und daher effizienter und strengeren EU-Kontrollen unterlegen als der normale aufgewärmte Rote.

Wo man es trinkt:

Der Christkindlmarkt in Nürnberg ist der berühmteste Weihnachtsmarkt der Welt – Ehrensache, dass du hier auch einen erstklassigen Glühwein bekommst. Aber jeder Markt hat seine eigenen Variationen, sogar das Winter Wonderland im Londoner Hyde Park.

Unser Favorit unter den Glühweinen ist aber die skandinavische Version, die du überall von Kopenhagen bis Göteborg, Bergen und darüber hinaus probieren kannst. Er heißt Glögg in Schweden, Gløgg in Dänemark und Norwegen, und ist sicherlich der stärkste Glühwein weit und breit, da man ihn mit Wodka, Brandy, Rum, Bourbon oder jeder anderen Spirituose verfeinert, die gerade zur Hand ist.

 

Du suchst mehr Inspirationen für den Winter? Im momondo Blog findest du die 7 besten Weihnachtsmärkte Europas und die 5 besten Eishotels der Welt.

Ursprünglich veröffentlicht

23/11/2016