Die 8 besten Skigebiete in Österreich

Österreich ist ein Paradies für Skifahrer - es locken kilometerlange Pisten und tolle Abfahrten. Wir präsentieren die 8 besten Skigebiete in Österreich!

Österreich wird oft als Wiege des modernen Skifahrens bezeichnet, denn hier entstand die erste alpine Schwungtechnik. Grund genug, den Abschwung einfach einmal zu probieren und im Land der Nachbarn seinen Winterurlaub zu verbringen!

Österreich bietet eine faszinierende Bergwelt, die sich heute mit moderner Technik und Infrastruktur verbindet und so zum perfekten Skierlebnis wird. Die österreichischen Skigebiete bieten Gletscher, Tiefschneeabenteuer und ein herausragendes Angebot für Familien. Dazu kommt eine Vielzahl an wunderschön gelegenen Hotels und Pensionen sowie die zahlreichen Après Ski Möglichkeiten.

Also, wohin soll die Abfahrt gehen? Wir haben für dich die 8 besten Skigebiete in Österreich zusammengestellt.

Noch mehr spannende Tipps für den perfekten Skiurlaub? Egal, ob Skianfänger, Profi oder Après-Ski-Fan – lass dich jetzt inspirieren von unserer großen Ski-Themaseite

Du suchst nach Action auch außerhalb der Skisaison? Der momondo Trip Finder stellt interessante Reiseziele basierend auf deinen Interessen zusammen:

Inspiration für Aktivurlauber

Ischgl

Eines der besten Skigebiete in Österreich: Ischgl

Eines der besten Skigebiete Österreichs: Ischgl © TVB Paznaun – Ischgl

Zwischen Samnaun in der Schweiz und Ischgl liegt die Silvretta Arena, Tirols drittgrößtes Skigebiet. Hier findest du tolle Steilhänge, Buckelpisten und Rennstrecken die zum Rasen und Skifahren anregen.

Auf 1400m bis 2900m Höhe gibt es Pisten für jeden, besonders aber für Fortgeschrittene wird einiges geboten. Wie wäre es mit einer, im wahrsten Sinne des Wortes, steilen Abfahrt? Piste 14a bringt dich mit 70% Gefälle schnell ins Tal! Außerdem ist Ischgl eines der wenigen österreichischen Gebiete, das mit stolzen 11 schwarzen Pisten aufwarten kann.

Wer lieber die Sicht genießen möchte, nimmt die 11km lange Abfahrt vom Greispitz bis ins Dorf oder durch das Velilltal, eine der landschaftlich schönsten Strecken Tirols.

Aber Ischgl bietet nicht nur Abenteuersuchenden ein vielseitiges Programm. Auf der Idalp kommen Anfänger unter perfekten Bedingungen zum Zuge und die ansässige Schneesportakademie hat auch Auffrischungskurse – alles in allem ist die Silvretta Arena definitiv eines der besten Skigebiete in Österreich.

Tagesticket für Erwachsene: 78€ für einen Skipass für Ischgl/Samnaun in der Hauptsaison

Wie kommst du hin? Mit dem Auto sind es nur drei Stunden von München bis nach Ischgl. Wem das zu weit ist, kann auch nach Innsbruck fliegen und von dort aus den Bus nehmen.

Finde Hotelangebote in Ischgl

Hintertuxer Gletscher

Der Hintertuxer Gletscher ist das einzige Ganzjahresskigebiet in Österreich

Der Hintertuxer Gletscher ist das einzige Ganzjahresskigebiet in Österreich © Marcus Meissner

Der Hintertuxer Gletscher ist mit 60 Pistenkilometern zwar ein relativ kleines Skigebiet, hält aber gleich mehrere Superlative. Es ist das einzige Ganzjahresskigebiet in Österreich und eines der besten Gletschergebiete weltweit – es ist also kein Wunder, dass der Hintertuxer Gletscher eines der besten Skigebiete Österreichs ist.

Auf 1500m bis 3250m herrscht 100% Schneesicherheit von Oktober bis in den Mai hinein. Dazu kommt wunderschöner Pulverschnee im Frühling und Skifahren bei Sonnenschein in den Sommermonaten. Immer dabei ist auch ein fantastischer Blick über die Dolomiten bis hin zur Zugspitze.

Wem das noch nicht reicht, der kann sich freuen, dass der Hintertuxer Gletscher auch Teil der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 ist. Mit einem Pass kannst du also in fünf verschiedenen Gebieten Skifahren.

Der Betterpark Hintertux ist einer der besten Freestyle-Parks und mit 3200m einer der höchstgelegenen Snowparks in den Alpen. Hier können sich Snowboarder so richtig austoben. Die Funslope Hintertux ist dabei auch super für Anfänger zum Üben geeignet.

Tagesticket für Erwachsene: 51€ in der Hauptsaison

Wie kommst du hin? Hintertux ist am besten über Innsbruck zu erreichen, entweder mit dem Flugzeug oder dem Auto, denn es ist nur etwa drei Auto-Stunden von München entfernt.

Finde Hotelangebote im Hintertuxer Skigebiet

Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental

Die Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental ist von 70 Dreitausendern umgeben und bietet feinsten Pulverschnee

Die Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental ist von 70 Dreitausendern umgeben und bietet feinsten Pulverschnee

Die Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental ist ein Alleskönner, in der jeder auf seine Kosten kommt. Überwiegend blaue und rote Pisten verteilen sich auf 284 Pistenkilometern, von denen ein Großteil beschneibar ist. Und das wird nicht irgendwie gemacht, sondern mit 100% erneuerbaren Energien durch Tiroler Wasserkraft.

Die 77 traditionellen Hütten bieten nicht nur den idealen Ort für eine Schneepause, sondern auch eine gewaltige Aussicht. Die SkiWelt ist außerdem von insgesamt 70 Dreitausendern umgeben.

Wenn du dir die Gegend lieber auf Brettern ansiehst, dann folge den SkiWelt-Runden, die dich auf die schönsten Pisten führen. Für die, die Action suchen, gibt es vier Funparks und drei Skimovie-Strecken, auf denen du dein eigener Fire & Ice-Star sein kannst.
Und wenn ein Tag nicht lang genug ist, um alles zu entdecken, dann ist das auch okay. Das Skigebiet Wilder Kaiser-Brixental ist nämlich Österreichs größtes Nachtskigebiet. Hier fährst du auf insgesamt 10km langen präparierten und beleuchteten Pisten, die auch nach Sonnenuntergang offen sind.

Tagesticket für Erwachsene: 47€ in der Hauptsaison

Wie kommst du hin? Günstig und umweltfreundlich kommt man aus 12 deutschen Großstädten mit dem Fernbus in die SkiWelt. Ansonsten ist man von München in einer Auto-stunde da.

Finde Hotelangebote in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Grossglockner Heiligenblut

Skifahren auf dem höchsten Berg Österreich: Das ist im Skigebiet Großglockner Heiligenbluth möglich

Skifahren auf dem höchsten Berg Österreichs: Das ist im Skigebiet Grossglockner Heiligenblut möglich © Franz Gerdl/Großglockner Bergbahnen Touristik

In Kärnten steht der Grossglockner, Österreichs höchster Berg, und den hast du immer im Blick  auf den abwechslungsreichen Abfahrten für die verschiedenen Wintersportler. Zwei Drittel der 55 Pistenkilometer liegen über 2000m und bieten daher Schneesicherheit von Mitte Dezember bis April.

Die Freeride Arena ist ein absoluter Geheimtipp für Tiefschnee-Fans. Auf 1500m Höhenunterschied sind zahlreiche Abfahrten und Varianten zu meistern. Dazu gibt es einen Checkpoint, an dem man Lawinengefahr, allgemeine Wetterkonditionen und gesperrte Routen überprüfen kann. Wer die Arena nutzt, dem stehen auch professionelle Führer und Ausrüstung zur Verfügung. Und die, die sich zum ersten Mal in den Tiefschnee wagen, müssen vorher ein Training absolvieren.

Untergebracht bist du im historischen Heiligenblut im Nationalpark Hohe Tauern. Es ist ein Bergdorf wie es im Buche steht und vereint Kärntner Gemütlichkeit mit einer schier unglaublichen Aussicht auf den Großglockner.

Tagesticket für Erwachsene: 43€

Wie kommst du hin? Mit dem Flieger geht es nach Klagenfurt oder mit der Bahn nach Lienz oder Mallnitz/Obervellach. Von dort aus gibt es einen Transfer nach Heiligenblut.

Finde Hotelangebote in Heiligenblut

Saalbach-Hinterglemm

Saalbach-Hinterglemm ist Österreichs größtes Skigebiet

Saalbach-Hinterglemm ist Österreichs größtes Skigebiet

Der Skicircus Saalbach-Hinterglemm ist Österreichs größtes und vielfältigstes Skiresort – und sicherlich eines der besten Skigebiete in Österreich. Auf 270 Pistenkilometern findest du hier Rennstrecken, Snow- und Freerideparks und eine Flutlichtpiste.

Auch darüber hinaus ist Saalbach für seine kreativen Abfahrten bekannt. Auf den SkiMovie-Strecken wird zum Beispiel ein persönliches Video von deinen Künsten gedreht. Die Kohlmais-Abfahrt ist die berühmte Slalomstrecke der Ski-WM von 1991, die du heute auch als Laie nachfahren kannst.

Eine Vielzahl von Snow Trails bilden eine moderne Variante der Wald- und Mugelwege am Pistenrand. Diese naturbelassenen Kurzstrecken bekommen hier neuen Schwung.

Wem eine Abfahrt nicht reicht, der begibt sich auf eine der mehrstündigen Runden und kostet seine Skizeit voll aus. Die Skicircus-Runde ist mit ihren insgesamt 60km Länge nur für Fortgeschrittene geeignet. Circa sieben Stunden lang kannst du dich hier auspowern. Eine Herausforderung mit unvergleichlichem Ausblick!

Tagesticket für Erwachsene: 52€ in der Hauptsaison

Wie kommst du hin? Mit der Bahn kannst du nach Zell am See fahren und dann geht es mit dem Postbus weiter. Alternativ kannst du nach Salzburg oder München fliegen und wirst dann vom Holiday Shuttle abgeholt.

Finde Hotelangebote im Skicircus Saalbach-Hinterglemm

Kitzsteinhorn

Mit seiner enormen Streckenvielfalt ist das Kitzsteinhorn eines der besten Skigebiete in Österreich

Mit seiner enormen Streckenvielfalt ist das Kitzsteinhorn eines der besten Skigebiete in Österreich © Gletscherbahnen Kaprun AG

Das Kitzsteinhorn, im Salzburger Land, ist wohl das traditionsreichste der österreichischen Gletscherskigebiete und hier kann man bis in den Juli die Pisten abfahren.

Eine Vielzahl an kreativen Pisten wie die „Black Mamba“ mit 63% Gefälle fordert auch Könner heraus. Die „Eagle Line“ dagegen ist eine Funline für alle Altersklassen und lädt zum Abheben ein.

Am meisten kommen Freerider auf dem Freeride XXL in Kitzsteinhorn auf ihre Kosten. Fünf Routen in Liftnähe, eine Infobase und ein Lawinensuchfeld gibt es hier.

Schneesicherheit trifft auf modernste Informationssysteme und ermöglichen sicheren Spaß im Tiefschnee. Am Freeride Monday kannst du dich mit den Profis auf die Piste schwingen und dir Tipps und Tricks abschauen.

Wer lieber gemütlich die Aussicht genießen will, begibt sich auf die Gipfelwelt 3000. Die Kitzsteinhorn Gipfelstation ist auf 3029m auch ohne Ski erreichbar. Hier erwartet dich ein unvergleichliches Bergpanorama und in der Nationalpark Gallery kann man Wissenswertes über die Gegend entdecken und lernen.

Tagesticket für Erwachsene: 50€

Wie kommst du hin? Mit der Bahn kannst du nach Zell am See fahren oder mit dem Flieger nach Salzburg.

Finde Hotelangebote im Skigebiet Kitzsteinhorn

Obertauern

Eines der höchstgelegen Skigebiete im Salzburger Land: Obertauern

Eines der höchstgelegen Skigebiete im Salzburger Land: Obertauern

Obertauern ist eines der höchstgelegenen Skigebiete des Salzburger Landes und damit eines der schneesichersten Gebiete der Alpen. Von Ende November bis Anfang Mai siehst du hier auf 100 Pistenkilometern ausschließlich weiß.

Dazu gibt es eine Ski In/Ski Out-Garantie, denn vom Ort aus ist jede Skipiste zu Fuß erreichbar. Du kannst dich also direkt vom Bett auf die Piste begeben. Die Tauernrunde ist eine der schönsten Strecken in den Alpen und die Super Seven fordert anspruchsvolle Skifahrer heraus. Hier fährst du über die sieben höchsten Gipfel um Obertauern und hast dabei eine grandiose Aussicht.

Wenn Abfahrt nichts für dich ist, probiere auf insgesamt 26 Loipenkilometern Langlauf oder teste neue Schneetrends: du kannst zum Beispiel das Snowkiten und Snowbiken ausprobieren.

Gegensätze ziehen sich in Obertauern an. Der Ort ist nämlich gleichermaßen für sein legendäres Nachtleben bekannt sowie als eine der besten Regionen für Familien. Währen die einen den Bären tanzen lassen beim Après-Ski, begeben sich die anderen zu Bibo Bär, dem Familienskipark für Groß und Klein.

Tagesticket für Erwachsene: 44€

Wie kommst du hin? Obertauern ist auch im Winter gut mit dem Auto zu erreichen. Ansonsten fliegst du nach Salzburg oder Klagenfurt und nimmst dann das Exklusiv-Shuttle um zu deiner Unterkunft zu erlangen.

Finde Hotelangebote in Obertauern

Schladming-Dachstein

Für seine Skating-Loipen bekannt: Das Skigebiet Schladming-Dachstein

Für seine Skating-Loipen bekannt: Das Skigebiet Schladming-Dachstein © Hans Simonlehner

Die 4-Berge-Skischaukel um den Hauser Kaibling, die Planai, die Hochwurzen und die Reiteralm punktet mit 123 Pistenkilometern nonstop und ist bekannt für puren Pistengenuss für jeden Geschmack. Insgesamt gibt es in der Region Schladming-Dachstein 230 Pistenkilometer für Anfänger sowie Profis.

Dank der Nordischen Skiweltmeisterschaft im Jahr 1999 ist Ramsau am Dachstein für seine Loipen bekannt und beliebt. In der Region gibt es insgesamt 435 Loipenkilometer sowie klassische und Skating-Loipen – eine Mischung die für jeden etwas bereithält.

Außerdem ist Schladming ein wahres Kinderparadies. Es gibt 5 Hektar Pistenfläche nur für Kids und 15 Skischulen. Dazu kommen Kinderhotels und besonders familienfreundliche Unterkünfte, alles für ein angemessenes Budget. Mit der Ski Amadé Mini´s Week und dem FamilienSkiFest Steiermark wird Familien der perfekte Einstieg in den Skisport ermöglicht.

Hier findest du auch gemütliches Après-Ski ganz ohne Partyrummel, dafür aber mit steierischer Gastfreundschaft. Kulinarik wird großgeschrieben und auf den 98 Skihütten wird mit dem Motto „Vom Topf in die Herzen“ gekocht.

Tagesticket für Erwachsene: 50€

Wie kommst du hin? Du fährst direkt mit der Bahn nach Schladming oder mit dem Flieger nach Salzburg und von da aus mit dem Taxi.

Finde Hotelangebote nahe Schladming
Noch mehr spannende Tipps für den perfekten Skiurlaub? Egal, ob Skianfänger, Profi oder Après-Ski-Fan – lass dich jetzt inspirieren von unserer großen Ski-Themaseite!
Du brauchst ein Auto für dein Skiabenteuer? Dann ist die momondo-Mietwagensuche das richtige für dich!