Prognose für die Reisebranche: Wird dein nächster Urlaub teurer?

Finde heraus, welche Veränderungen dich 2017 bei Flugpreisen, Transportmitteln und Unterkünften erwarten – hier ist unser Spickzettel mit den neuesten Prognosen für die Reisebranche

Wohin wird es dich nächstes Jahr verschlagen? Erfahre, welche Veränderungen es in der Reisewelt gibt

Wohin wird es dich nächstes Jahr verschlagen? Erfahre, welche Veränderungen es in der Reisewelt gibt

Kategorie Reisetipps

Datum 21/12/2016

Hast du dir schon mal gewünscht, in die Zukunft sehen zu können? Wir sind zwar keine Hellseher, aber wir haben namhafte Branchenstudien ausgewertet, um die neuesten Reisetrends und Voraussagen für 2017 herauszufinden. Wenn du erfahren möchtest, wie sich die Schwankungen bei Flug- und Hotelpreisen auf deine zukünftigen Reisepläne auswirken könnten, haben wir hier die nötigen Insider-Infos für dich.

Wir fassen die Schlüsselergebnisse für Hotels, Flüge und andere Transportmittel auf allen Kontinenten zusammen, um die wichtigsten Reiseprognosen für 2017 mit dir zu teilen. Diese Trends basieren auf dem 2017 Industry Forecast von Advito, einer führenden Reiseberatungsfirma, die auf die Akquisition von Geschäftsreisen sowie auf Kosten- und Meetingmanagement spezialisiert ist.

Europa

Interessiert an einem Trip nach London? Behalt die steigenden Hotelpreise im Blick
Interessiert an einem Trip nach London? Behalte die steigenden Hotelpreise im Blick

Budgetbewusste Reisende können aufatmen! Trotz der wirtschaftlichen und politischen Schwierigkeiten der jüngeren Vergangenheit können Europareisende mit einem stabilen Reisemarkt und einer Zunahme günstiger Flüge und Unterkünfte rechnen.

Viele Billigfluggesellschaften (LCCs) werden auch im kommenden Jahr attraktive Preise anbieten, was größere Gesellschaften auf den Plan gerufen hat, das Angebot ihrer eigenen LCCs auszubauen, zum Beispiel Eurowings (Lufthansa) und Transavia (KLM).

Interessanterweise können Europäer deutlich kostengünstiger reisen, wenn sie Langstreckenflüge mit Zwischenstopps in Nahost oder Istanbul buchen. Der Grund dafür ist, dass viele europäische Fluggesellschaften ihren Marktanteil an Gesellschaften aus Nahost verlieren, die häufig modernere und größere Flugzeuge einsetzen, die mehr Passagiere zu niedrigeren Preisen befördern können.

Die Hotelpreise in Großstädten wie London, Amsterdam und Zürich sind zwar gestiegen, aber dafür gibt es mehr und mehr günstige Hotelketten wie AccorHotels, Ibis oder auch Motel One.

Nordamerika

Lust auf Miami Beach? Möglicherweise sind Einzelflüge günstiger als Flüge mit mehreren Zwischenstopps
Lust auf Miami Beach? Möglicherweise sind Einzelflüge günstiger als Flüge mit mehreren Zwischenstopps

Für Flüge innerhalb der USA und Kanada wird zunehmend ein „Du bekommst, was du zahlst“-Modell angesetzt. Die „Großen Drei“ (American, Delta und United) konkurrieren mit Billigfluggesellschaften, indem sie ihre alten Flieger durch neuere, attraktivere Modelle ersetzen und außerdem Basispreise einführen, in denen keine Sitzplatzreservierungen, kostenlosen Getränke oder kostenlose Routenänderungen enthalten sind.

Die Dose Coca-Cola musst du also in Zukunft selbst mitbringen! Außerdem fand man im Rahmen der Studie heraus, dass der Kauf von Flugtickets mit Zwischenstopps – zum Beispiel New York nach Miami mit Anschlussflug von Miami nach Los Angeles im Allgemeinen teurer ist als der Kauf von zwei separaten Tickets.

Nordamerikanische Fluggesellschaften bieten zwar weiterhin günstige Preise an, aber dafür rechnet man mit einem Anstieg der Hotelpreise in den USA um 5 bis 6%. Darüber hinaus führen verschiedene Hotelketten im Rahmen von neuen Managementstrategien zunehmend sogenannte Resortgebühren sowie Stornierungs- und Änderungsgebühren ein.

Lateinamerika

Freunde relaxen am Malecón, einem beliebten Treffpunkt in Havanna
Freunde relaxen am Malecón, einem beliebten Treffpunkt in Havanna

Kuba ist eine echte Aschenputtel-Geschichte: Der Inselstaat konnte im vergangenen Jahr einen deutlichen Anstieg internationaler Besucher verzeichnen – nicht zuletzt dank der zwanzig täglichen Flüge ab den USA. Sechs weitere Fluggesellschaften rechnen damit, bereits im nächsten Jahr neun weitere kubanische Städte anfliegen zu können.

Auf der anderen Seite des Spektrums stehen Brasilien und Venezuela, die weniger Glück hatten. In beiden Ländern führten wirtschaftliche und politische Schwierigkeiten zu einem Einbruch der Nachfrage für Regionalflüge. Geschäftsreisende werden besonders große Probleme haben, nach Venezuela zu gelangen, da sich viele Fluggesellschaften aus dem Markt zurückziehen wollen.

Auch die Hotelnachfrage ist im Keller, mit Ausnahme von Kolumbien. In Lateinamerika gibt es hauptsächlich lokale Hotelketten, aber auch einige internationale Ketten zeigen Interesse an der Region – in naher Zukunft könnten dir also einige bekannte Markennamen über den Weg laufen. Die bereits vorhandenen Hotels sind sich dessen natürlich bewusst und modernisieren ihre Einrichtungen durch Angebote wie schnelleres WLAN und neue Businesscenters.

Nahost

Einige Fluggesellschaften aus Nahost erweitern 2017 ihr Reiseangebot nach Asien und die USA
Einige Fluggesellschaften aus Nahost erweitern 2017 ihr Reiseangebot nach Asien und die USA

Solange Reisende sich auf Reisen in die Golfstaaten und die umliegenden Gebiete sicher fühlen, wird die Nachfrage für Unterkünfte in Nahost zunehmen, was zu einem Anstieg der Hotelpreise um 2 bis 4 % führt. Die meisten neuen Hotels gehören zwar der Luxuskategorie an, aber auch alternative Angebote wie Gemeinschaftsunterkünfte und Apartments erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

In puncto Flugreisen rechnet man damit, dass Emirates, Qatar und Etihad ihre Angebote nach Asien und in die USA erweitern, sodass Reisende 2017 mit verschiedenen neuen Flugzielen in diesen Regionen rechnen können. Momentan sind Flüge in den Iran aufgrund extremer Nachfrage und begrenzter Kapazitäten besonders teuer.

Man rechnet jedoch damit, dass sich dieser Trend umkehren wird, wenn die Fluggesellschaften wieder in den Markt zurückkehren. British Airways und Air France haben ihre Flüge in Großstädte wie Teheran schon wieder aufgenommen. Geschäftsreisende in Nahost müssen mit einem geringfügigen Anstieg der Flugpreise rechnen, wenn sie an andere Ziele in Nahost oder im Südwestpazifik reisen.

Der erste Hochgeschwindigkeitszug Saudi-Arabiens soll seinen Betrieb im Jahr 2018 aufnehmen; Reisende müssen also noch ein Jahr warten, bevor sie ihr Expressticket auf der Mekka-Dschidda-Medina-Route lösen können. Der Zug soll über 50 Millionen Fahrgäste pro Jahr befördern.

Asien

Das lebhafte Viertel Dōtonbori in Osaka ist bei Touristen besonders beliebt
Das lebhafte Viertel Dōtonbori in Osaka ist bei Touristen besonders beliebt

Da Urlaubsreisen nach Asien im Kommen sind, werden immer mehr Direktfüge angeboten. Die Fluggesellschaften werden die Preise durch üppige Rabatte und Sonderangebote niedrig halten, um für volle Flugzeuge zu sorgen.

Das 5/20-Gesetz in Indien, demzufolge Fluggesellschaften internationale Flüge erst anbieten durften, nachdem sie fünf Jahre im Geschäft waren und mindestens 20 Flugzeuge hatten, wird gelockert. Reisende können also mit günstigeren Preisen rechnen, wenn diese Gesellschaften in den kommenden Jahren international expandieren.

Japan ist ein echter Hotspot für internationale Reisende: Die Anzahl ausländischer Besucher hat zugenommen und die Hotelpreise sind im vergangenen Jahr um ganze 14% angestiegen – man rechnet damit, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. Auch die Hotelpreise in Malaysia und auf den Philippinen werden voraussichtlich um 2 bis 4% steigen.

Im Vergleich zu Europa und Nordamerika spielen Mitfahrdienst-Apps in Asien eine enorm große Rolle. Dienste wie Didi Chuxing, Ola und Grab werden immer beliebter und sind in über 100 Großstädten innerhalb der Region verfügbar. Aber auch für alle, die lieber mit dem Zug reisen, gibt es gute Neuigkeiten: In China, Japan, Taiwan und Südkorea werden neue Hochgeschwindigkeitszüge eingeführt.

Afrika

Die beste Möglichkeit, Südafrika zu erleben, ist ein Roadtrip durch das ganze Land
Die beste Möglichkeit, Südafrika zu erleben, ist ein Roadtrip durch das ganze Land

Wenn du die ultimative Afrika-Reise durch mehrere Länder planst, solltest du beachten, dass Flüge auf dem Kontinent relativ teuer bleiben werden. Die Gründe dafür sind begrenzte Kapazitäten und verschiedene andere Herausforderungen wie hohe Betriebskosten und strenge Auflagen für Fluggesellschaften. Obwohl man damit rechnet, dass die Flugpreise auf einem hohen Niveau bleiben, werden sie voraussichtlich höchstens um 1% steigen – wenn überhaupt.

Wenn du eine Alternative zum Fliegen suchst, solltest du einen Blick auf Uber-artige Dienste wie Taxify, Mondo Ride und Afro werfen. Solche Apps bieten günstigere Tarife und bessere Vergütung für Fahrer, um sich gegen große Konkurrenten wie Uber durchzusetzen. In Südafrika gibt es ein großes Mietwagenangebot, und ein Roadtrip durch das Land ist eine fantastische Option für abenteuerlustige Reisende.

Außerhalb von Südafrika ist die traditionelle Autovermietung nicht sonderlich verbreitet, und es hat auch nicht den Anschein, dass sich dies in Zukunft ändern wird.

Südwestpazifik

Surfer auf dem Weg zur sandigen Küste am Bondi Beach von Sydney
Surfer auf dem Weg zur sandigen Küste am Bondi Beach von Sydney

Ausgedehnte Metropolen, endlose Strände und ganzjährig warmes Wetter – wer würde es sich schon entgehen lassen, jeden Winkel Australiens zu erkunden? Die Antwort: Niemand. Die Inlandsflüge sind besser gebucht als je zuvor und die durchschnittlichen Ticketpreise steigen geringfügig an. Auch die Hotelpreise ziehen landesweit um etwa 2 bis 4% an, wobei man damit rechnet, dass sie in Sydney noch mehr zunehmen als in anderen Städten.

Wo wir gerade von Sydney sprechen: Die Hotelbelegung ist im letzten Jahr selten unter 90% gefallen. Wenn du also vorhast, eine Reise nach Down Under zu unternehmen, solltest du deine Unterkunft weit genug im Voraus buchen. Für Neuseeland zeichnet sich ein ähnlicher Trend ab: Man geht davon aus, dass die Hotelpreise im ganzen Land um etwa 4 bis 6% steigen.

Chinesische Fluggesellschaften geben Vollgas: Es werden neue Ziele in Australien und Neuseeland eingeführt und die Konkurrenz zwischen Fluggesellschaften wird höchstwahrscheinlich zu niedrigeren Flugpreisen führen. Viele der neuen Verbindungen starten in Tier-2-Städten, zum Beispiel Xiamen nach Melbourne und Chongqing nach Auckland.

2017 verspricht ein weiteres aufregendes Jahr für Reisen zu werden. Der niedrige Ölpreis ist praktisch eine Garantie dafür, dass Economy-Flugpreise in den meisten globalen Märkten unverändert niedrig bleiben werden, und obwohl 2017 mit einem weltweiten Anstieg der Hotelpreise um 1 bis 3% zu rechnen ist, sind immerhin keine zweistelligen Zunahmen in Sicht.

Wo du jetzt weißt, was dich nächstes Jahr erwartet, kannst du mit der Planung deines nächsten Trips loslegen. Wir helfen dir gern beim Packen und bei der Wahl der perfekten Unterkunft!

Ursprünglich veröffentlicht

21/12/2016