15 Tipps, wie du 2017 deine Reiseträume erfüllst

Wirf einen Blick auf unsere 15 Reisetipps und finde heraus, wie du 2017 mehr von der Welt siehst.

Setze deine Neujahrsvorsätze um und reise um die Welt.

Kategorie Reisetipps

Datum 14/12/2016

Hast du dir für 2017 etwas vorgenommen? Vielleicht einen Neuanfang, eine Art Zurück-auf-Los oder das Abgewöhnen schlechter Angewohnheiten? Oder bereust du vielleicht, 2016 nur so wenig gereist zu sein?

Es ist Zeit, nach vorne zu schauen – nimm dir vor, 2017 mehr von der Welt zu sehen. Und so geht’s…

1. Los geht die Planung

Manchmal besteht das Problem nicht darin, Zeit zum Reisen, sondern Zeit für die Reiseplanung zu finden. Oft sind wir so in unseren Alltag eingebunden, dass wir nicht dazu kommen, uns in Ruhe hinzusetzen und all die vielen Kleinigkeiten zu erledigen.

Wir haben einen Tipp für dich: Probier momondos Trip Finder aus, der dir passende Reiseziele heraussucht – basierend auf Stimmung, Interesse, Wetter, Kontinent, Monat und – am wichtigsten! – Budget. Ganz egal, ob dir der Sinn eher nach Wintersport in Schweden oder nach einem Sandstrand in Thailand steht – es gibt zahllose Optionen, die dir deine Reiseplanung vereinfachen werden.

2. Wähle Reiseziele innerhalb deines Budgets

Be honest to yourself and learn how to start travelling on a budget.
Finde heraus, wie man günstig reist.

Die Planung wird einfacher, wenn du weißt, welche Ziele du dir leisten kannst – und welche nicht. Wenn dein Budget endlos ist, sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Alle anderen müssen ihre Reiseplanung etwas strategischer angehen.

Bei einigen Zielen verschlingen die Reisekosten einen Großteil deines Budgets, während andere wesentlich günstiger zu erreichen sind. Es ist immer gut, dein Budget richtig auszunutzen – konzentrier dich am besten auf Orte, an denen der Währungsumtausch vorteilhaft für dich ist oder wo die Lebenshaltungskosten geringer sind als bei dir zu Hause.

3. Listen – wer liebt sie nicht?

Erstelle eine Liste der Orte, die du dieses Jahr – realistisch betrachtet – besuchen könntest, und dazu noch ein paar Sonderwünsche. Und dann, wenn der richtige Augenblick gekommen ist, um den Absprung zu wagen, verwöhnst du dich mit dem Besuch eines dieser Ziele.

Die Ziele aufzuschreiben, wird dir Mut machen, sie auch zu erreichen.

4. Gib ein bisschen an

Träumst du schon ewig von einem Yoga-Seminar in Kerala? Du wolltest schon immer unter Wölfen in Quebec campen? Erzähl den Leuten in deiner Umgebung davon – es könnte ja sein, dass schon jemand einmal deine Traumreise gemacht hat.

Wenn du von deinen Plänen erzählst, könnte es sein, dass du überraschende Reisetipps und Anekdoten zu hören bekommst, die dich noch mehr dazu anstacheln, deine Tasche zu packen und durchzustarten.

5. Hab keine Angst davor, allein zu reisen

Travel alone and discover the world, and a little bit more about yourself.
Reise allein, entdecke die Welt – und lerne dich selbst besser kennen.

Du bist bereit, den nächsten Flieger zu nehmen, aber niemand hat Zeit, um dich zu begleiten? Lass dich davon nicht abhalten – reise allein! Erlebe die Freiheit, selbst zu bestimmen, wohin, wann und wie du reisen willst. Diese Herausforderung kann sehr lohnend sein, und vielleicht schließt du unterwegs sogar ein paar internationale Freundschaften.

Lies mehr: Die besten Ziele für Alleinreisende

6. Misch dich unter die Einheimischen

Jemanden am Reiseziel zu kennen, könnte das Abenteuer etwas weniger furchteinflößend machen. Verschiedene Online-Communitys und -Foren helfen dir dabei, an deinem nächsten Reiseziel unkompliziert Leute kennenzulernen, die dir einzigartige Einblicke in das Leben vor Ort verschaffen können.

7. Entdecke deine Heimat

Wer hat gesagt, dass Reisen bedeuten muss, weit weg zu fahren? Um uns herum geschehen ständig wundervolle Dinge, also beginn mit einem Urlaub daheim!

Lerne dein eigenes Land kennen, besuche Museen und sieh dir alle Touristenziele und Sehenswürdigkeiten an, die in deiner Umgebung von Bedeutung sind. Da du weniger Zeit brauchst, um von A nach B zu kommen, hast du mehr Zeit, um deine Heimat kennenzulernen, zu entdecken und zu genießen.

8. Finde einen Reisepartner mit ähnlichen Interessen

Find a travel buddy and get going!
Finde einen Reisepartner und reise um die Welt.

Dein Reisepartner kann einen Urlaub in ein positives oder negatives Erlebnis verwandeln. Der ideale Reisepartner muss dabei nicht immer dein bester Kindheitsfreund oder deine bessere Hälfte sein, sondern vielleicht eine neue Bekanntschaft, ein Kollege oder die Cousine, die du länger nicht gesehen hast, mir der du aber gerne wieder mehr zu tun hättest. Hab keine Angst vor ungewohnten Leuten.

Sobald du deinen Reisepartner gefunden hast, solltet ihr euch vor dem Start eingehend mit eurem Budget, euren Interessen und Erwartungen auseinandersetzen. Das könnte dich dazu inspirieren, Orte zu besuchen, von denen du noch nie gehört hast. Mehr noch, ihr könntet eure Kontakte vor Ort austauschen. Daraus ergibt sich die doppelte Menge an Orten und Menschen zum Kennenlernen.

9. Hol dir Offline-Karten und Insider-Tipps

Das Internet ist großartig und kann sehr nützlich sein – doch es ist schön, auf Reisen mit der realen Welt in Kontakt zu stehen. Gib deine Versuche auf, „Gibt es hier W-LAN?“ auf Kantonesisch zu lernen, und probiere lieber momondo places aus – unsere eigenen Stadtführer zum Herunterladen.

Jeder der momentan 21 Stadtführer bietet dir Offline-Karten und mehr als 150 Bars, Restaurants, Geschäfte, Museen und weitere großartige Orte, die du in jeder Stadt besuchen kannst und die uns von Einheimischen empfohlen wurden. Lade sie vor der Reise auf dein iPhone herunter und nutze sie offline.

Oh, und haben wir schon erwähnt, dass sie völlig kostenlos sind? Lade sie noch heute herunter.

10. Sei spontan

Falls dein Koffer quasi schon gepackt ist und du jederzeit einen Flug buchen kannst, solltest du auf unserer Webseite einen Preisalarm einrichten. Ändert sich der Preis für eine Strecke, die dich interessiert, erhältst du eine E-Mail von uns.

11. Nutze lange Zwischenstopps

Book yourself a trip with a long Icelandic layover and visit the extraordinary Blue Lagoon.
Buche eine Reise mit einem langen Zwischenstopp auf Island und besuche die einzigartige Blaue Lagune. © Traveloscopy

Ganz egal, ob es sich um ein paar Stunden auf dem Flughafen oder eine Übernachtung in einer unbekannten Stadt handelt – nutze die Zeit der Zwischenlandung in vollem Umfang aus.

Wir empfehlen dir den längstmöglichen Zwischenstopp. Die Ticketkosten sind höchstwahrscheinlich günstiger, und der Stopp auf halber Strecke wird dir auch noch die Chance bieten, aus dem Flughafen herauszukommen und das Zwischenziel zu entdecken, bevor du am Hauptziel ankommst.

Lies mehr: Tipps für den Zwischenstopp

12. Triff deine Familie auf halbem Weg

Oft leben wir weit entfernt von unserer Familie. Anstatt immer zwischen zwei Städten hin und her zu reisen, könntet ihr ein Ziel auf halber Strecke wählen und euch dort treffen. Das eröffnet euch eine bunte Vielfalt an Orten, an deren Besuch ihr vorher noch nie gedacht habt.

13. Hol das Meiste aus deiner Geschäftsreise heraus

Vielleicht gehörst du zu den Glücklichen, die für ihre Arbeit reisen dürfen. Natürlich bedeutet der Besuch eines Seminars auf Ibiza nicht, dass du den Tag am Strand verbringen kannst. Aber vielleicht hast du ein wenig Freizeit für ein paar Touristenziele oder kannst dich nebenher ein bisschen in der Stadt umsehen, um das Leben vor Ort kennenzulernen.

14. Lass dich inspirieren

A little travel inspiration might just lead you to paradise.
Etwas Reiseinspiration könnte dich ins Paradies entführen.

Vielleicht willst du unbedingt an ein ganz bestimmtes Ziel, oder dir ist alles recht, Hauptsache exotisch. Folge Reise-Bloggern oder Reisenden auf Instagram oder wirf einen Blick auf unseren momondo-Blog, um dich in Bezug auf spannende Ziele auf dem Laufenden zu halten und interessante Fakten über verschiedene Kulturen zu erfahren.

Außerdem: Bei einem Foto des Whitsundays Beach in Australien in Tagträume zu versinken, ist allemal besser, als aus dem Fenster in den Regen zu starren.

Lies mehr: Die 8 schönsten Inseln Thailands

15. Los, trau dich!

Worauf wartest du noch? Du kannst die Welt auf viele Arten bereisen, und dies ist dein Jahr, in dem du all jene Orte besuchen kannst, die du schon immer sehen wolltest! Manchmal denkt man einfach zu viel nach, anstatt es einfach zu tun. Sobald du das Ticket gekauft hast, ist der Rest ein riesiges Abenteuer.

Besuche den momondo-Blog, um unsere 12 liebsten Low-Cost-Reiseziele für 2017  zu entdecken oder lies dir unsere praktische Reise-Checkliste durch.

Ursprünglich veröffentlicht

14/12/2016