Umweltfreundlich reisen:
Erlebe die Welt mit weniger CO₂

Im Jahr 2020 hat sich die Welt verändert. Das Reisen kam zum Erliegen, aber unsere Leidenschaft dafür nicht. Die Grenzen werden sich wieder öffnen und wir werden die Wunder der Welt noch mehr zu schätzen wissen. Darüber hinaus haben wir jetzt die Möglichkeit, unser Reiseverhalten zu überdenken.

Das Wohlergehen des Planeten betrifft uns alle. Wir möchten unseren Teil dazu beitragen und dir mehr Transparenz bei den Umweltauswirkungen deiner Reiseoptionen bieten. Deshalb wirst du bei all deinen künftigen Suchen sehen können, welche Reiseoption am wenigsten CO₂ verursacht.

Probiere die Sortieroption „Am wenigsten CO₂“ ganz einfach aus

Wir leben in einem Land, das großen Wert auf die Umwelt legt. Deswegen überrascht es auch nicht, dass wir klimafreundlich reisen möchten. Leider mangelt es den meisten Deutschen jedoch an den notwendigen Informationen, um nachhaltige Entscheidungen bei der Reiseplanung zu treffen.

Viele Faktoren – wie die Kabinenklasse, der Fluzeugtyp, das Flugprofil und die beförderte Fracht – spielen beim CO₂-Ausstoß von Flügen eine Rolle, sodass es für Reisende fast unmöglich scheint, den CO₂-Fußabdruck zu ermitteln. Außerdem werden Nicht-CO₂-Emissionen wie Stickoxide, Ozon, Rußpartikel, Kondensstreifen und Eiswolken durch Flugzeuge erzeugt.

Aus diesem Grund haben wir uns mit den Besten zusammengetan

Wir haben unsere Sortieroption „Am wenigsten CO₂“ in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Non-Profit-Organisation atmosfair, einer der weltweit führenden Klimaschutzorganisationen, entwickelt. Dieses neue Tool berechnet die CO₂- und Nicht-CO₂-Emissionen eines jeden Flugs sehr genau und stellt sie übersichtlich dar.

Airline-Rating

Gesamtbewertung darüber, wie gut die Airline an unterschiedlichen CO₂-reduzierenden Maßnahmen arbeitet.

Passagierauslastung

Bei ausgebuchten Flügen werden mehr Passagiere befördert. Somit sinkt der CO₂-Ausstoß pro Passagier.

Kabinenklasse

Da Sitze in der Economy Class weniger Platz brauchen, können mehr Passagiere transportiert werden. Somit sinkt der CO₂-Ausstoß pro Passagier.

Flugzeugtyp

Moderne Flugzeuge verbrauchen bis zu 30 % weniger Treibstoff als ältere Modelle.

Direktflüge

Beim Start und bei der Landung wird der meiste Treibstoff verbraucht. Bei Direktflügen muss dieser Vorgang nur einmal durchgeführt werden.

Die umweltbewusste Art, Flüge zu vergleichen

Mit der Sortierfunktion „Am wenigsten CO₂“ erhältst du sofort eine Übersicht darüber, welchen Einfluss die gefundenen Flüge auf das Klima haben. Dir wird der Durchschnittswert des CO₂-Ausstoßes aller Flugrouten in den Suchergebnissen angezeigt. Außerdem siehst du, wie viele Emissionen ein einzelner Flug im Vergleich produziert.

Zug und Bus als Option?

Falls Zug- oder Busverbindungen verfügbar sind, werden sie dir in deinen Suchergebnissen angezeigt. Dadurch kannst du alle Optionen vergleichen und dich für die Variante entscheiden, die dich am besten mit weniger CO₂ an dein Ziel bringt.

Die Preise und Prozentzahlen sind ausschließlich zu illustrativen Zwecken aufgeführt.

Tipps zum umweltbewussteren Reisen

Bei der Einsparung von CO₂ geht es um mehr, als die Auswahl des richtigen Flugs. Wir können während der gesamten Reise Entscheidungen treffen, die dabei helfen, unsere Klimabilanz zu verbessern – z. B. die Planung der Transportmittel oder der Aktivitäten vor Ort. Jede noch so kleine Entscheidung kann Großes bewirken. Sieh dir unsere Tipps an und lass dich inspirieren.

10 Methoden, wie deinen CO₂-Fußabdruck verringern kannst

Sitze in der Economy Class sind kleiner und leichter als die der Business oder First Class. Somit passen mehr davon in ein Flugzeug – dementsprechend verringert sich der CO₂-Ausstoß pro Passagier.

Reduziere Plastik und spare etwas, wenn du dein eigenes Essen und einen wiederverwendbaren Behälter mitbringst.

Besuche lokale Märkte und probiere dich durch die frischen, einheimischen Produkte und lokal gebrautes Bier, anstatt in internationalen Restaurantketten zu essen. Kaufe außerdem Souvenirs, die in der Region hergestellt wurden.

Um all dein Gepäck in der Luft zu halten, wird Energie benötigt. Je leichter dein Koffer, desto besser. Frag dich also, was du unterwegs wirklich brauchst.

Und füll sie einfach nach der Sicherheitskontrolle wieder auf, um während des Flugs ausreichend zu trinken. Außerdem ist solch eine Flasche auch am Reiseziel ziemlich praktisch!

Anstatt Jetski, Paragliding oder Allrad-Abenteuer (mit denen du zur Luftverschmutzung beiträgst), kannst du
einen Wanderausflug oder eine Fahrradtour unternehmen.

Entscheide dich für Ausflüge und Touren von lokalen Anbietern und unterstütze so die Gemeinschaften vor Ort.

Lade dein Smartphone, Tablet oder deinen Computer auf, bevor du zum Flughafen aufbrichst (dann musst du es nicht im Flugzeug erledigen). Denke außerdem daran, zu Hause alle Elektrogeräte von der Steckdose zu trennen.

Niemand entspannt sich gerne an einem vermüllten Strand. Räume Abfälle auf – besonders nicht biologisch abbaubare – und genieße dein Sonnenbad mit gutem Gewissen.

Meide All-You-Can-Eat-Buffets und frage, ob deine Reste zum Mitnehmen eingepackt werden können – ein perfekter Mitternachtssnack!

Tipps, um nachhaltigere Flüge zu finden

Befolge diese Tipps bei der Buchung und sorge dafür, dass dein nächster Flug besser für die Umwelt ist.

Mehr lesen

FAQ: CO₂-Ausstoß bei Flügen

2017 hat der weltweite Flugverkehr über 859 Mio. Tonnen CO₂ ausgestoßen, was ca. 2 % der weltweit durch Menschen verursachten Emissionen entsprach. Flugzeuge stoßen jedoch auch Schadstoffe aus, die nicht CO₂ sind, wie Ozon, Rußpartikel und Stickstoffoxid, die ab einer Höhe von über 9 km für 4 bis 5 Prozent der Erderwärmung verantwortlich sind.

Wie viel CO₂ von einem Flugzeug ausgestoßen werden, hängt vom Flugzeugtypen, der zurückgelegten Strecke und der Auslastung des Flugzeugs ab. Du kannst mit unserer Funktion „Am wenigsten CO₂“ bei deiner Suche sehen, wie viel dein Flug ausstößt.

Quelle:
International Air Transport Association
Carbon Brief

Durch den CO₂-Ausgleich können Passagiere bei Flügen ausgestoßene Emissionen in einem vergleichbaren Wert bis zum Reiseziel „aufwiegen“. Passagiere können zu Projekten beitragen, die entweder bestehendes CO₂ abbauen (z. B. durch das Pflanzen von Bäumen) oder zukünftige Emissionen reduzieren (z. B. durch Solaranlagen oder Forschung im Bereich Biotreibstoff).

Viele Organisationen und Unternehmen, einschließlich einiger Airlines, haben CO₂-Rechner, mit denen du berechnen kannst, wie viel CO₂ dein Flug ausstößt. Du kannst dann deinen Anteil ausgleichen. Wichtig ist dabei, dass falls du deinen Flug ausgleichst, dein Geld an ein verifiziertes Projekt geht. Entscheide dich für Projekte, die z. B. den CDM Gold Standard oder die Zertifizierung VCS haben. So weißt du, dass die Umweltauswirkungen dieser Projekte sorgfältig beobachtet werden.

Mehr zum CO₂-Ausgleich erfährst du in diesem Artikel.

Wenn man alle gängigen Transportformen betrachtet – Flugzeug, Zug, Auto, Fahrrad und zu Fuß gehen – verwundert es wahrscheinlich nicht, dass Fahrradfahren und Gehen die CO₂-ärmsten Weisen der Fortbewegung sind. Manche Menschen sagen, dass mit dem Fahrrad sogar noch weniger Emissionen freigesetzt werden, da weniger Energie durch Nahrung wie für die gleiche Distanz zu Fuß benötigt wird, was weniger CO₂-Emissionen beim Anbau, der Verpackung und dem Transport des Essens bedeutet. (Falls du noch einen Schritt weiter gehen möchtest, kannst du auch das von unseren Körpern auf der Strecke ausgestoßene CO₂ berücksichtigen, was beim Fahrrad ebenfalls weniger wäre, denn obwohl wir intensiver atmen, müssen wir insgesamt weniger bei gleicher Strecke atmen.)

Natürlich ist es für die meisten Menschen schwieriger, größere Distanzen mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückzulegen. Zwischen Flugzeugen, Autos und Zügen setzen Züge die deutlich wenigsten CO₂-Emissionen frei. Laut einer Studie werden bei einer Reise von London nach Edinburgh durch ein Flugzeug 144 kg CO₂, durch ein Dieselfahrzeug 115 kg CO₂ und durch einen Zug nur 29 kg CO₂ freigesetzt.

Stell dir Folgendes vor: Du machst eine Flugsuche auf momondo und findest zwei Flüge, die für dich in Frage kommen. Einer verursacht 2.260 kg CO₂ und der andere 1.885 kg CO₂ (19 % weniger). Wie aber wirkt sich dieser Unterschied von 375 kg auf den Rest deines ökologischen Fußabdruckes aus? Laut unseres CO₂-Rechners entspricht eine Einsparung von 375 kg (19 %) CO₂ einer Strecke von 1.500 km, die mit dem Auto zurückgelegt wurde.

    Teile uns deine Meinung mit

    Hast du weitere nachhaltige Reisetipps oder Verbesserungsvorschläge zu unserer Sortieroption „Am wenigsten CO₂“? Lass es uns wissen.

     

     

    Du nimmst zur Kenntnis und bist einverstanden, dass momondo deine Kontaktdaten zur Kontaktaufnahme für Werbezwecke verwendet. Wir speichern deine personenbezogenen Informationen so lange es notwendig ist, aber nicht länger als zwei Jahre bei Inaktivität. Du kannst jederzeit von deinem Recht Gebrauch machen, einschließlich aber nicht beschränkt darauf, Zugang zu deinen Informationen zu erlangen und die Löschung deiner Informationen zu erwirken. Wenn du ein Bürger im Europäischen Wirtschaftsraum bist, beachte, dass momondo deine persönlichen Informationen an Gruppenunternehmen und in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes weitergeben kann, wie z. B. in die Schweiz oder die USA.

    Wir glauben an eine Welt, in der wir alle umweltfreundlicher reisen

    Heute beträgt das von Flügen ausgestoßene CO₂ etwa 2 % der von Menschen verursachten Emissionen. Wir haben die Sortierfunktion „Am wenigsten CO₂“ als eine erste umweltbewusste Initiative eingeführt, damit dieser Anteil nicht weiter steigt.

    Wir sind uns zugleich auch bewusst, dass es derzeit keine einfache Lösung gibt. Daher entwickeln wir unsere Produkte für die Zukunft unseres Planeten immer weiter.

    Günstige Flugstrecken nach Reisezielen

    Finde und vergleiche günstige Flüge

    LinkedInWhatsApp