Kanutour in Deutschland & Europa: Paddelurlaub auf dem Wasser

Wer auch im Urlaub gerne aktiv ist und dabei etwas von der Landschaft sehen möchte, dem legen wir eine Kanutour ans Herz. Auch Kanuwanderung genannt, kannst du dabei viel Zeit mit Freunden oder Familie verbringen, dich sportlich betätigen und dein Reiseland mal aus einer ganz neuen Perspektive sehen: vom Wasser aus.

Kanureisen sind nicht nur etwas für Sportskanonen, denn es gibt Routen für alle. Egal ob du Anfänger bist, mit Kindern reist, dich in deinem Paddelurlaub einfach nur entspannen willst oder richtig Abenteuer suchst und auch das Nasswerden nicht scheust. Und natürlich bleibt es dir überlassen, ob du nur ein paar Stunden paddelst oder sogar eine Kanutour mit Übernachtung planst.

Angebote & Ideen für Aktivurlaub
kanu-paddel-kanutour-wasser

Kanutour: Canadier oder Kajak?

Was ist der Unterschied zwischen Kanu und Kayak? Im Deutschen bezeichnet der Überbegriff “Kanu” Boote, die mit Paddel gefahren werden, wozu Kajaks und Kanadier gehören. Dabei sind Kanus oder Kanadier offene Boote, die meist etwas breiter sind als Kajaks und zu denen du ein einseitiges Paddel erhälst. Ein Kajak hingegen ist oben meist geschlossen, wobei es auch “sit on top” Varianten gibt, und du bekommst ein beidseitiges Paddel, mit dem du abwechelnd links und rechts paddelst. Wer für eine Reise ins Ausland mit dem Kanuverleih korrespondiert, der sollte daran denken, dass man ein Kajak auf Englisch “Kayak” nennt, einen Kanadier, Canadier bzw. Kanu in diesem Fall aber als “Canoe” bezeichnet. Ob Kajak oder Kanu, beide eignen sich je nach deinen Ansprüchen für eine Kanuwanderung.

kanu-paddel-einseitig

Kanu: offenes Boot, meist breiter als ein Kajak und einseitiges Paddel

Für Anfänger bieten Kanus aufgrund ihrer Breite mehr Stabilität im Wasser. Zudem bietet ein Kanu etwas mehr Stauraum und du kannst sogar mit bis zu 3 Personen paddeln. Das Kanu bzw. der Canadier findet seinen Ursprung bei den Indianern, ist oben geöffnet und hat eine erhöhte Sitzposition. Der besondere Vorteil beim Canadier ist mehr Ladefläche, was ihn zum idealen Gefährt für eine mehrtägige Kanutour macht und zudem ist er sehr kippstabil, was toll für Anfänger ist. Die meisten Canadier werden zu zweit gepaddelt und auch Familien finden genug Platz drin. Ein Kanu allein zu paddeln ist wegen seiner Größe und im Vergleich zum Kajak Sperrigkeit schwieriger – zudem hast du ein einseitiges Paddel, mit dem du ständig die Seite wechseln müsstest. Kanu fahren macht sich besser im Team.

kajak-paddel-beidseitig

Kajak: meist geschlossenes Boot, schmaler als Kanus, beidseitiges Paddel

Die Kajaks stammen von den Inuit und waren ursprünglich als schnelle Boote für die Jagd auf dem Meer im Einsatz. Hier sitzt du auf Höhe der Wasserlinie in einer Luke, die von einer Spritzdecke verschlossen wird. Es gibt auch offene Varianten, die oft als Einsteiger-Version besonders in Tourismusgebieten für Urlauber angeboten werden. Ein Kajak ist um einiges windschnittiger, was dir zugutekommt, wenn es um Geschwindigkeit geht und du ordentlich Kilometer zurücklegen willst. Wegen seiner Position im Wasser eignet sich ein Kajak auch besser fürs offene Meer oder große Seen, da es dort weniger windanfällig ist. In einem Kajak hast du weniger Stauraum und auch das Beladen ist komplizierter, da alles wasserdicht unter den Luken verstaut werden muss. Auch passen nicht mehr als zwei Personen rein, was es als Wahl für den Familienausflug vielleicht ungeeignet macht. Kajaks können hingegen sehr gut allein gefahren werden oder auch als Tandem. Für Soloreisende, Abenteurer und denen, die eine ausgedehnte Kanutour auf dem Meer oder an der Küste planen, ist ein Kajak allerdings die bessere Wahl.

Aktivitäten für den Aktivurlaub

Kanutouren Deutschland

kanutour-deutschland-mit-kindern

Wohin soll die Kanutour gehen? In Deutschland gibt es zahlreiche schöne Ecken, die sich super für Kanureisen eignen, sodass du nicht in die Ferne schweifen musst. Guck doch einfach mal, welches Gewässer sich vor deiner Haustür befindet! Egal ob Fluss, See oder Meer – vom Wasser aus kannst du dein Heimatland nochmal mit ganz neuen Augen entdecken.

Kanutour Rhein

Nirgendwo paddelt es sich romantischer in Deutschland als auf dem Rhein. Kein Wunder denn hier fährst du an romantischen Burgen und Schlössern vorbei und kannst am Ende des Tages zur Weinprobe in einer der vielen Weinfarmen einkehren – vorher kannst du den Trauben schon vom Wasser aus zuwinken.

Der Rhein ist der längste Fluss Deutschlands und bietet dank seiner Strömungen auch fortgeschrittenen Paddlern eine gute Herausforderung. Wem Rheinromantik allein nicht reicht, der fährt weiter zur Kanutour auf der Mosel oder dem Main oder den zahlreichen Seen im rheinischen Einzugsgebiet wie dem schönen Attersee.

Entdecke Mainz am Rhein

 

Kanutour Bodensee

Der Bodensee ist nicht nur der zweitgrößte See Europas, sondern hier treffen auch drei Länder aufeinander was ihn zum idealen überregionalen Ziel für deine Kanutour macht. Dabei könnte die Kulisse nicht schöner sein, denn du paddelst vor alpinen Panorama.

Egal ob du die ersten Schritte mit dem Kanu wagst oder gleich eine mehrtägige Kanutour planst, ist der Bodensee das perfekte Ziel. Das meist flache Ufer macht den Ein- und Ausstieg ins Kanu leicht und unterwegs bezaubert die wunderschöne Landschaft und lenkt von müden Armen ab. Um den See befinden sich viele Naturschutzgebiete, wo Botaniker und Vogelfreunde voll auf ihre Kosten kommen. Schon bei der Planung hast du die Qual der Wahl, ob du am Ende deiner Kanufahrt in Deutschland, Österreich oder Schweiz auf Landgang gehst.

Urlaubstipps für den Bodelsee

 

Kanutour Mecklenburgische Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte umfasst mehr als 5000 Seen und macht damit fast die Hälfte aller Stillgewässer in Deutschland aus. Die Seen sind durch zahlreiche Flüsse und Kanäle miteinander verbunden, was sie zum größten Gewässernetz in Europa und zu einem Schlaraffenland für Kanufahrer machen.

Hier hast du die Qual der Wahl, was die Strecke angeht: eine Kanutour auf der Mürtiz und im Anschluss zur Elbe oder zu den größten Seen Brandenburgs für eine Paddeltour auf dem Scharmützelsee. Wer Stille und Einkehr sucht, der kann sich freuen denn viele der Naturschutzgebiete und kleinen Seitenflüsse sind nur für Kanuten zugänglich. Eine gute Infrastruktur macht die Mecklenburgische Seenplatte bei Wassersportlern aller Art so beliebt und so findest du zahlreiche Ausleihbetriebe an den Ufern und auf dem Wasser auch viele Hausboote – eine charmante Unterkunft der etwas anderen Art.

Urlaubstipps für Mecklengburg Vorpommern

kanutrip-natur-paddeln

 

Kanutour Elbe

Natürlich bietet sich auch der zweitlängste Fluss Deutschland perfekt für einen Paddelurlaub an. Die Elbe bietet über 700 km Fahrspaß in Deutschland allein und zudem eine unglaublich abwechslungsreiche Landschaft. Wiesen und Wälder, Steilufer, Dünen und Moore bereichern den Ausblick von deinem Kanu aus. Dazu paddelst du durch zahlreiche Naturschutzgebiete, in denen besonders Vogelfreunde auf ihre Kosten kommen – Fernglas nicht vergessen!

Je nach Erfahrung kommen auf der Elbe sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene gut voran. Die Strömung ist meistens mäßig, was sie ideal für längere Kanuwanderungen macht und außerdem sind viele Abschnitte leicht und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Du solltest allerdings bedenken, dass auf der Elbe Schiffsverkehr herrscht – an einigen Stellen ist also Vorsicht angesagt.

Urlaubstipps für’s Elbland

Kanutour Lahn

Der beliebteste Fluss für Kanuwanderungen in Deutschland ist die Lahn, denn nirgendwo paddelt es sich schöner. Immerhin schwärmte schon Goethe mit den Worten “Rings umher eine unaussprechliche Schönheit der Natur” von der Lahn. Und recht hatte er, denn hier kannst du abseits von Industriegebieten oder Großstädten Natur pur tanken.

Ein weiteres Highlight für eine Kanutour auf der Lahn? Auf ihr kannst du ganzjährig eine zusammenhängende Strecke von über 160 km befahren – von Roth bei Marburg bis zur Mündung der Lahn in den Rhein. Besonders schön ist die Kanutour allerdings im Herbst, denn im Sommer wird es recht voll. Die Strecke ist besonders abwechslungsreich, sowohl von der Landschaft als auch vom Flussverlauf der mit ein paar leichten Stromschnellen aufwartet und dem einzigen deutschen Schiffstunnel.

kanutour-lahn-paddeln

Kanutour Weser

Auch auf der Weser paddelt es sich gemütlich denn hier findest du große Teile unverbaute Flusslandschaft und 440 km Paddelspaß. Am besten planst du eine mehrtägige Kanuwanderung, um die Landschaft so richtig zu genießen. Wer faul ist, kann sich auf eine gute Strömung freuen. Die bedeutet zwar, dass die Weser nur flussabwärts befahrbar ist, aber immerhin kommst du auch ohne viel Anstrengung gut voran.

Gerade wer unterwegs noch etwas anderes als Natur pur sehen will, für den ist eine Kanutour auf der Weser genau richtig. Du kommst nämlich an vielen historischen Städten vorbei, wo sich ein Abstecher lohnt. Aber auch vom Wasser aus kannst du unterwegs Sightseeing machen – es gibt Kirchen, Brücken und vieles mehr zu entdecken, bevor du schließlich kurz vor der Nordseemündung landest.

Entdecke Naturwunder Deutschlands

Kanutour Nordsee & Ostsee

Wer seine Kanutour in Deutschland noch mit einer Kur verbinden will, der sollte zum Paddeln an die Nord- oder Ostseeküste fahren. Hier verbindest du Wasserspaß mit gutem Klima – Thalasso ist nicht umsonst so beliebt.

Wellness and Ost- und Nordsee

Gerade Profis und echte Kanu-Enthusiasten sollten eine Kanutour an der Nordsee in Erwägung ziehen. Kaltes Wasser, eine starke Brandung und starker Wind sind für Anfänger ungeeignet. Diese begeben sich lieber auf die Wattseiten der Nordseeinseln wo sich gemäßigte Konditionen finden. Egal auf welchem Level du paddelst, die Landschaft an der Nordsee ist wunderschön und es gibt viel zu entdecken.

Auch die Ostseeküste prahlt mit ihren schönen Aussichten und gutem Klima und das lässt sich am besten vom Wasser aus genießen. Haff- und Boddengewässern sind etwas für Sonntagsfahrer und Kanu-Neulinge während sich erfahrene Paddler auf die offene See begeben. Immer dabei – eine abwechslungsreiche Kulisse von Sandstränden, Steilküsten und schicken Hansestädten. 

Entzückende Badeorte an der Ostsee

Kanutouren in Europa

kanutour-europa-kanu

Auch im Rest von Europa gibt es viele tolle Destinationen, die sich perfekt für eine Kanutour eignen und wo du Erholung, Natur und Sport miteinander verbinden kannst. Wir stellen dir einige der schönsten Regionen und Ländern vor und verraten dir, was du bei der Kanuwahl beachten solltest.

Kanutour Frankreich

Frankreich ist ein lohnendes Ziel für deinen Paddelurlaub, besonders wenn du kulinarische Genüsse mit sportlichen Aktivitäten verbinden willst. Die Landschaft der Loire lockt nicht nur mit Inseln zum Campen und romantischen Schlössern, sondern es gibt auch viele Gourmetrestaurants und Weinbaugebiete – ideale Ziele am Ende eines anstrengenden Paddeltages.

Eine der bekanntesten Kanutouren Europas führt durch die Ardèche-Schlucht mit ihrem pittoresken Pont d’Arc Felsbogen. Die Strecke ist so beliebt, dass du den Sommer vermeiden solltest, denn dann wird es hier richtig voll. Aber wer im Herbst oder Frühling kommt, der kann sich freuen, denn die 30 km lange Strecke bietet etwas für jeden Kanu-Geschmack und ist wahnsinnig schön. 

Entdecke die Weinbaugebiete Frankreichs

 

Kanutour Slowenien

Die Socã ist das europäische Mekka für die Kanu-Szene und gerade für Anfänger ein toller Ausgangspunkt für einen Kanuurlaub. Hier findest du nicht nur zahlreiche Verleihe, sondern auch Kanuschulen, wo du lernst, wie es geht und das ganze vor einer einmalig schönen Kulisse.

Die Socã fließt bis in die Adria aber unterwegs gibt es einiges zu sehen und zu erleben. Weiße Felsen, smaragdgrünes Wasser und Gebirgspanorama locken – unberührte Landschaft wohin das Auge reicht.

Das Zentrum ist der kleine Ort Bovec, den du am besten von Österreich aus erreichst, von wo aus du ich aufs Wasser für deine Kanuwanderung begibst. Auch erfahrene Kanufahrer mögen es hier gerne, denn die Socã fließt in verschiedenen Geschwindigkeiten, sodass Profis, die auch im Urlaub ein bisschen Nervenkitzel wollen, hier noch die eine oder andere technische Herausforderung finden.

strand-kanu-urlaub

Kanutour Norwegen

Kanutouren sind noch eine relativ neuer Tourismuszweig in Norwegen, eigentlich komisch, denn das Land ist fantastisch für Wassersportler und Freunde von unberührter Natur. Am besten kommst du von Juni bis August zum Paddeln nach Norwegen, denn dann ist das Wetter am schönsten, aber im Gegensatz zu anderen Ländern wird es hier nicht zu heiß.

Ein Highlight für deine Kanutour sind die Fjorde wie der Geirangerfjord und Nærøyfjord, die zum UNESCO Weltnaturerbe gehören. In den ruhigen Gewässern kommen auch Anfänger gut voran und das vor einer spektakulären Kulisse, wenn du Glück hast, kannst du dabei sogar Wale sehen. Wer das kalte Wasser nicht scheut, der kann in Norwegen auch im Gletschersee, dem Møsevass, paddeln gehen – ein einmaliges Erlebnis. Auch Wildkajaker sind hier richtig, denn die Stromschnellen machen in Norwegen besonders Spaß.

Gut zu wissen: in Norwegen herrscht das Jedermannsrecht, das heißt, dass du fast überall in freier Natur und auch auf Privatgrundstücken campen kannst. Perfekt, wenn du eine Kanutour mit Übernachtung planst!

Camping-Tipps für das Outdoor-Abenteuer

kanu-fahren-norwegen

Kanutour Schweden

Auch Schweden ist ein echtes Paradies für Kanufahrer und wird von vielen als das Kanuland in Europa bezeichnet. Hier gibt es unzählige Flüsse und Seen, aber wenig Menschen – Ruhe und Natur pur steht an. Dazu findest du eine gute Infrastruktur für den Wassersport und es gibt zahlreiche Kanuverleihs und auch einige Anbieter, die dir deine gesamte Kanuwanderung organisieren können.

Dabei gibt es auf dem Wasser sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene etwas zu erleben. Viele ruhige Gewässer sind perfekt für eine mehrtägige Kanuwanderung, bei der du am Ende des Tages auf einem der zahlreichen Campingmöglichkeiten Pause machen kannst. Wer nach einer echten Herausforderung sucht, der begibt sich nach Lappland – der Norden von Schweden ist noch was für echte Abenteurer!

Die schönsten Seiten Schwedens

kanu-fahren-schweden-paddeln

Weitere Tipps für deine Kanutour oder deinen Aktivurlaub