14 Orte in Indien, die du gesehen haben musst

Lust auf eine aufregende, ereignisreiche Reise? Mit unserer Liste der 14 sehenswertesten Orte in Indien bescherst du all deinen Sinnen ein einmaliges Erlebnis.

Schutz vor der sengenden Sonne am Amber Fort, Jaipur

Kategorie Schönste Strände Städtetrips

Datum 01/03/2016

Wenn du deinen Sinnen ein unvergessliches Erlebnis bescheren willst, ist das aufregende, lebendige Indien das perfekte Reiseziel für dich. Hier findest du unsere Auswahl von 14 Orten, die du gesehen haben musst – sowie die beste Zeit für einen Besuch auf Basis von Wetter, Kosten und kulturellen Ereignissen.

Bangalore

1-Bangalore-reise-nach-indien-sehenswerte-orte-in-indien
Fußgänger im Neonlicht der Brigade Road in Bangalore

Die florierende Technologieszene von Bangalore zieht Unmengen von wohlhabenden IT-Unternehmern an, deren Investitionen auch die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten erklären, die hier überall aus dem Boden schießen – darunter die schicke Brigade Road und die luxuriöse UB City Mall. Außerdem erfreut sich die Stadt über ein gutes Restaurant- und Barangebot: Craft Beer aus kleinen, unabhängigen Brauereien ist hier äußerst angesagt, und das Restaurant Mavalli Tiffin Rooms ist ein kulinarisches Vergnügen.

Der Verkehr ist so dicht wie der Smog und an allen Ecken entstehen neue Gebäude, doch im Stadtzentrum findest du wunderschön erhaltene Bauwerke aus der Kolonialzeit, den von Windsor Castle inspirierten Bangalore Palace und grüne Refugien wie Cubbon Park.

Beste Reisezeit: September bis Februar

Suche nach günstigen Flügen nach Bangalore und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Delhi

2-Delhi-urlaubsziele-in-indien-sehenswerte-orte-in-indien-mughal-garden-interessanteste-orte-in-delhi
Besinnung vor der Freitagsmoschee in Delhi

Indiens Regierungs- und Kulturzentrum Delhi ist eine riesige, uralte Metropole, die mitunter so überfüllt ist, dass du dich als Fußgänger regelrecht durch die Massen kämpfen musst. Die Stadt ist völlig eben – so ist es leichter, dir mit einer Portion Golgappas (eine Art Krapfen) oder Chaat Papdi (frittierte Cracker mit Garnitur) einen Weg durch die belebten Straßen zu bahnen. Trotzdem solltest du nach Möglichkeit die U-Bahn nehmen.

Bestell einen Cocktail im Hotel The Imperial, schlendere über die Basare der Altstadt, besichtige das Rote Fort, um ein wunderbares Beispiel der Mogul-Architektur zu erleben, und gib dich im friedlichen lotusförmigen Bahai-Tempel der stillen Meditation hin.

Beste Reisezeit: Oktober bis November

Suche nach günstigen Flügen nach Neu-Delhi und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Chennai

4-Chennai-reise-nach-indien-sehenswerte-orte-in-indien-reisen-nach-chennai
Die komplexen Stuckfiguren am Kapaliswarar-Tempel in Chennai

Der Charme des sengend heißen und chaotischen Chennais erschließt sich nicht auf Anhieb, doch die kulturellen Schätze und leuchtenden Farben der hiesigen Tempel machen einen Besuch dieser lebhaften Stadt absolut lohnenswert.

Besuche das historische Kolonialviertel George Town, um das von der British East India Company erbaute Fort St. George sowie den altmodischen Charme des umliegenden Stadtteils zu erkunden. Wenn dir der Sinn nach etwas Ruhe steht, kannst du zu den Gopurams wandern, alten Tempeltürmen, die manch anderes Baudenkmal ganz schön alt aussehen lassen.

Beste Reisezeit: Dezember bis März

Suche nach günstigen Flügen nach Chennai und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Hyderabad

6-Hyderabad-indien-reiseführer-sehenswerte-orte-in-indien
Verschnaufpause vor dem Charminar-Triumphbogen mit Moschee in Hyderabad, Indien

Die Altstadt von Hyderabad ist der Inbegriff des alten Indiens. Kühe ziehen träge durch die belebten, schmalen Gassen. Marktschreier bringen ihre Waren an den Mann und die Luft ist erfüllt vom Geruch nach Chai und Hyderbadi biryani, einer lokalen Spezialität mit Ziegenfleisch.

Der berühmte Charminar-Triumphbogen und alte Moscheen wie Mecca Masjid erheben sich über den ansonsten bescheidenen Straßen und erinnern an den Reichtum vergangener Zeiten. Chennai ist eine Stadt der Extreme: Bei einem Besuch in “Cyberabad” im Westen der Stadt wirst du dich fragen, ob du durch ein Wunder in eine japanische High-Tech-Metropole versetzt worden bist. Wenn du jedoch nur begrenzt Zeit hast, solltest du dich auf den historischen Stadtkern und seine atemberaubende Architektur konzentrieren.

Beste Reisezeit: November bis Februar

Suche nach günstigen Flügen nach Hyderabad und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Jaipur

7-jaipur-sehenswerte-orte-in-jaipur-beste-hotels-in-jaipur-sehenswerte-orte-in-indien
Die pfirsichfarbene Audienzhalle im Stadtpalast von Jaipur

Jaipur, aufgrund der charakteristischen Farbe der Gebäude auch die “rosa Stadt” genannt, ist ein echtes Juwel. In ihrer Mitte erhebt sich der Stadtpalast, wo noch immer die ehemalige Königsfamilie lebt, und es gibt jede Menge zu sehen. Mach ein Foto des schwimmenden Palasts Jal Mahal, erkunde Govind Dev Ji, einen faszinierenden, aus zahlreichen Krishna-Legenden bekannten Tempel, und wage in der historischen, von der UNESCO zum Welterbe erklärten Sternwarte Jantar Mantar einen Blick in den Kosmos.

Du willst mehr Trubel? Dann ab ins Gewühl auf dem Stadtbasar oder hinein in die lauten, redseligen Menschenmengen im Kino Raj Mandir – einem der berühmtesten des Landes.

Beste Reisezeit: November bis Februar

Suche nach günstigen Flügen nach Jaipur und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Kerala

8-Kerala-farben-von-indien-sehenswerte-orte-in-indien-touristenattraktionen-in-indien
Die Wellen des Arabischen Meeres brechen sich an den zerklüfteten Felsen des Kovalam Beach in Kerala

Kerala, der Schauplatz des mit dem Booker Prize ausgezeichneten Romans “Der Gott der kleinen Dinge”, ist ein atemberaubendes tropisches Paradies im tiefen Süden von Indien. Hier erwarten dich glitzernde Gewässer, lange Sandstrände und riesige Jackfrucht- und Cashewbäume. Wenn du nach einer entspannten Oase fernab der Menschenmassen und des Lärms von Indien suchst, bist du hier goldrichtig.

Unternimm eine Wanderung durch die Nilgiris (“Blaue Berge”) des Westghats-Gebirges und bewundere die Wasserfälle von Athirapally. Durchquere die Lagunen der Backwaters – oder schau bei der Vallamkali-Regatta zu, die jährlich im August stattfindet. Das Essen ist für seine Schärfe berühmt, aber mit einem Glas Kokosmilch kannst du deine Geschmacksknospen schnell wieder besänftigen.

Beste Reisezeit: Januar bis März (obwohl das Klima von Kerala das ganze Jahr über tropisch ist)

Suche nach günstigen Flügen ins nahegelegene Kochi und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Pune

5-Pune-indien-ulaub-sehenswerte-orte-in-indien
Der Trubel im Geschäftsviertel von Pune

Die Stadt Pune wird auch als “Oxford des Ostens” bezeichnet – und auf ihren Straßen tummeln sich auch ähnlich viele Fahrräder. Es gibt jede Menge Universitäten und Colleges, sodass du deinem inneren Bücherwurm hier reichlich Futter bieten kannst. Zum Feiern kommen die Studenten an Samstagabenden an die Fergusson College Road, und ihr Lesepensum erledigen sie mit Vorliebe bei einem starken Kaffee in einem der zahlreichen Cafés.

Besichtige die University of Pune, die zu den ältesten des Landes zählt, erkunde den Bund Garden zu Pferd und besuche die Festung Shaniwarwada, die durch ein Feuer im 19. Jahrhundert größtenteils zerstört wurde. Den Gourmet in dir kannst du in einem der zahlreichen Speisetempel in Koregaeon Park, unter den Einheimischen auch “Restaurant-Vorstadt” genannt, verwöhnen.

Beste Reisezeit: November

Suche nach günstigen Flügen nach Pune und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Mumbai

3-Mumbai-interessanteste-orte-in-indien-sehenswerte-orte-in-indien-mumbai-sightseeing
Sonnenuntergang über dem Gateway of India in Mumbai City

Mach dich auf etwas gefasst. Das dicht besiedelte Mumbai, dessen sieben Stadtbezirke auf der Insel Salsette ganze 12 Millionen Menschen beherbergen, kann der reinste Ameisenhaufen sein. Dies ist das Wirtschaftszentrum des Landes, und dementsprechend reiht sich hier Wolkenkratzer an Wolkenkratzer. In Kala Ghoda findest du eine fantastische Auswahl an Museen, während die hängenden Gärten auf dem Malabar Hill ein absolutes Muss für Selfie-Freunde sind. Auch dem historischen Monument “Gateway of India”, das permanent von Tauben umringt ist, solltest du auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Ein weiteres Highlight sind die berühmten Märkte der Stadt, wobei der Kuriositäten- und Schmuckmarkt im Stadtviertel Colaba besonders empfehlenswert ist. Auch eine traditionelle Aufführung (auf Hindi) im Prithvi Theatre in Juhu ist sehr lohnend. Wenn es dich an die Strände zieht, solltest du dich damit begnügen, auf dem Sand zu entspannen – das Wasser hier ist wenig einladend.

Beste Reisezeit: November bis Februar

Suche nach günstigen Flügen nach Mumbai und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Kolkata

9-Kolkata-hotels-in-kolkata-sehenswürdigkeiten-in-kolkata-sehenswerte-orte-in-indien
Eine klapprige Rikscha in Kolkata, einem der sehenswertesten Orte in Indien

Kolkata ist eine Stadt der Kontraste, die ihren Besuchern mitunter einiges abverlangt. Das hohe Maß an Armut ist nicht zu übersehen, insbesondere in Anbetracht des offensichtlichen Reichtums, der in den perfekt gepflegten Golfplätzen, Polofeldern und reichen Privatclubs zum Ausdruck kommt.

Trotz all der Armut – oder vielleicht gerade deswegen – ist Kolkata als Stadt der Kultur bekannt und hat zahlreiche Nobelpreisträger und preisgekrönte Schriftsteller, Dichter und andere Berühmtheiten hervorgebracht. Tauch in die allgegenwärtigen Widersprüche ein und spaziere die Eden Garden Promenade am Fluss entlang, die dich am lokalen Cricketfeld vorbeiführt, geh auf die jährliche Buchmesse im Januar – die weltweit meistbesuchte ihrer Art – oder schau dir einen Film auf dem Kolkata Film Festival im November an.

Beste Reisezeit: Oktober bis Februar

Suche nach günstigen Flügen nach Kolkata und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Mysore

10.Mysore-sehenswerte-orte-in-mysore-sehenswerte-orte-in-indien
Ein Spaziergang in den alten Palastgärten in Mysore

Mysore ist eine waschechte Schönheit. Das Juwel der Stadt ist zweifellos der Maharadscha-Palast Amba Vilas mit seinen roten Kuppeln und dem kaleidoskopartigen Buntglasdekor im Inneren. Der beste Tag für einen Besuch ist Sonntag: Zwischen 19 und 20 Uhr wird jeder Winkel der Fassade von abertausenden Glühbirnen beleuchtet.

Weitere architektonische Schätze sind die St.-Philomena-Kirche und das atemberaubende Lalit-Mahal-Palace-Hotel, in dem du einen Nachmittagstee im britischen Stil genießen kannst. Wenn du Lust auf Süßes bekommst, solltest du Mysore Pak probieren, ein lokales toffeeartiges Dessert, das mit Ghee (geklärter Butter) zubereitet wird. Bestaune die Kunst im Mysore Sand Sculpture Museum und unternimm einen Spaziergang durch die mit zahlreichen Springbrunnen geschmückten Brindavan Gardens. Festival-Freunde sollten sich das zehntägige Dasara Festival im September im Kalender notieren.

Beste Reisezeit: September bis Januar

Suche nach günstigen Flügen nach Mysore und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Ooty

11-Ooty-ooty-tourismus-beste-hotels-in-ooty-sehenswerte-orte-in-indien
Teepflücken in Ooty, Indien

Hoch in den Nilgiris, den “blauen Bergen” von Südindien, liegt Ooty, der perfekte Ort, um sich von der tropischen Hitze zu erholen. Stell dir grüne Hügel voller Eukalyptusbäume und Teeplantagen vor, die du nach einer Fahrt in einem altmodischen Minizug erreichst.

Erkunde die riesigen Botanischen Gärten, in denen jedes Jahr im Mai das Blumenfest stattfindet, und erklimm den Gipfel Doddabetta, der reichlich Futter für deine Kamera bietet. Mach einen Ausflug zu Pferd, entweder um den See herum oder noch weiter hinaus in die üppige Natur. Gönn dir eine Portion der berühmten lokalen Pralinen und spül sie mit einer Tasse Tee aus örtlichem Anbau herunter. Wenn dir der Sinn nach etwas Ungewöhnlichem steht, bietet sich ein Besuch des gruseligen Wachsfigurenmuseums an.

Beste Reisezeit: März bis Juni

Suche nach günstigen Flügen ins nahegelegene Coimbatore und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Puducherry

12-puducherry-unternehmungsmöglichkeiten-in-puducherry-beste-hotels-in-puducherry-sehenswerte-orte-in-indien
Ein Tag am Strand in Puducherry

Hör genau hin: An manchen Ecken wird Französisch gesprochen. Puducherry befand sich bis ins Jahr 1954 unter französischer Herrschaft, und das gallische Erbe der Stadt ist deutlich erkennbar, besonders in ihrem östlichen Teil. Sie ist von einer künstlerischen Bohème-Atmosphäre erfüllt und für indische Verhältnisse ungewöhnlich entspannt.

Die Altstadt ist voller malerischer Stadthäuser, Pflastersteingassen und Restaurants mit französisch geprägter Küche. Wenn du Croissants, Steaks und Rotwein auf deiner Indienreise bisher vermisst hast, kannst du dich hier nach Lust und Laune austoben und dann zum Strand aufbrechen.

Beste Reisezeit: Oktober bis Februar

Suche nach günstigen Flügen ins nahegelegene Chennai und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Udaipur

13-Udaipur-sehenswerte-orte-in-indien
Hindu-Frauen bereiten eine Zeremonie im Jagdish-Tempel in Udaipur vor

Fans von James Bond werden Udaipur aus dem Film “Octopussy” kennen. Die Stadt steckt voller architektonischer Juwelen und ruhiger Seen und ist der ideale Ort für einen romantischen Ausflug. Die Einheimischen kleiden sich hier in farbenprächtige Gewänder, und das jährliche Fest der Farben, Holi, macht alles sogar noch bunter. Selbst die Gebäude tragen dick auf – der Stadtpalast von Udaipur erstrahlt im Glanz der zahlreichen Verzierungen aus Spiegel- und Buntglas.

Hariyali Amavasya Mela, das Fest des “grünen Neumonds”, wird an den künstlichen Seen gefeiert und beschert der Stadt jeden August ein weiteres Highlight. Wenn du Interesse an lokalem Kunsthandwerk hast, solltest du dir das Shilpgram-Festival im November nicht entgehen lassen.

Beste Reisezeit: August bis Januar

Suche nach günstigen Flügen nach Udaipur und finde ein Hotelzimmer mit momondo

Munnar

14-Munnar-munnar-sightseeing-sehenswerte-orte-in-indien
Die grünen Hügel von Kolukkumalai, nur eine kurze Fahrt vom Stadtzentrum von Munnar entfernt

Lass die Großstädte hinter dir und unternimm einen Ausflug in die Hügel. Munnar, ein ruhiger, grüner Ort voller Teepflanzen und nebelverhangener Berge, war aufgrund seines angenehmen Klimas schon in früheren Zeiten ein beliebter Rückzugsort für höhere britische Militärs. Besuche die Gärten im Floriculture Centre, genieß ein Picknick am Mattupetti-Staudamm oder teste am Echo Point, was deine Stimmbänder hergeben.

Der Eravikulum-Nationalpark ist die Heimat von Leoparden, Tigern und furchtlosen Bergziegen, und das Vogelschutzgebiet Salim Ali beherbergt zahlreiche außergewöhnliche Arten. Miete ein Paddelboot, erkunde die Gegend mit dem Fahrrad und unternimm eine Kletterexpedition an den steilen Felswänden von Munnar.

Beste Reisezeit: September bis Juni

Suche nach günstigen Flügen ins nahegelegene Kochi und finde ein Hotelzimmer mit momondo

 

Neugierig geworden? Mehr Reiseinspiration und 15 Reisetipps, mit denen du mehr von der Welt siehst, findest du im momondo-Blog.

Ursprünglich veröffentlicht

01/03/2016