Von Street Art bis Art Basel – Erlebe Kunst und Kultur in Basel

Kunst findet man im bunten Basel nicht nur in den zahlreichen Museen, sondern auch auf den Straßenmauern und Wänden der Stadt. Dieses spannende und urbane Kunstfeld brodelt seit Jahren und auch in diesem Jahr findet die weltweit größte Kunstmesse – “Art Basel” wieder in der schweizer Großstadt statt.

Kategorie Städtetrips

Datum 12/05/2017

Basel erhob sich 1970 selber zur Kunstmetropole, als sich lokale Galeristen zusammen schlossen und die Kunstmesse Art Basel gründeten. Inzwischen findet sie auch in Miami Beach und Hong Kong statt, aber ihre Wurzeln sind fest in der pittoresken Schweizer Stadt verankert. Heute hat sich die Art Basel als bedeutendste Kunstmesse für moderne und zeitgenössische Kunst der Welt etabliert.

Aber nicht nur zur Art Basel hat die Stadt so einiges für Kunstfreunde zu bieten. Es gibt eine lebhafte Street Art Szene und Museenlandschaft in der du das ganze Jahr auf deine künstlerischen Kosten kommst – ein wahres Eldorado für Sammler, Kenner und die, die es noch werden möchten.

Finde Flüge nach Basel

Wir zeigen dir wo du die coolste Street Art in Basel findest, was dich dieses Jahr auf der Art Basel erwartet und was anläßlich der Messe sonst noch in den besten Museen der Stadt gezeigt wird.

Besuche Basel zur “Art Basel” vom 15. – 18. Juni 2017

Art Basel in Basel 2015 | General Impression
Eingang zur Art Basel in Basel © Art Basel

Auch 2017 findet die Art Basel wieder auf dem Basler Messegelände statt. Dieses Jahr mit insgesamt 291 ausstellenden Gallerien aus 35 Ländern. Die Art Basel ist dabei in verschiedene Sektoren unterteilt, auf denen dich folgendes erwartet:

  • Im Sektor Galleries findest du 226 Aussteller aus den Bereichen Malerei, Skulpturen, Zeichnungen, Installationen, Fotografie und Video.
  • Edition stellt verschiedene Drucke und limitierte Ausgaben von 15 Spezialisten vor.
  • Der Feature Sektor zeigt 32 Gallerien mit historischen und zeitgenössischen Projekten.
  • Besonders interessant sind die Ausstellungen im Bereich Statements. Hier kannst du aufstrebende Künstler und neue Gallerien entdecken, viele von ihnen stellen sogar zum ersten Mal aus.
  • Umlimited ist eine einzigartige Plattform für Kunstprojekte die über die normalen Limitierungen einer Kunstmesse hinausgehen. Unter der Leitung des Kurator Gianni Jetzer gibt es hier über 70 große Skulpturen und Malereien, Videoprojektionen, Installationen und live Aufführungen zu sehen.

Dazu gibt es ein besonderes Program im Stadtkino Basel mit Filmen über und von verschiedenen Künstlern und ein Rahmenprogramm mit Diskussionen und Vorträgen zu den Ausstellungen.

Allgemeine Infos zur Art Basel

  • Art Basel Öffnungszeiten: Die Art Basel ist vom 15.-18. Juni für die Öffentlichkeit zugänglich. Auf Einladung können Sammler und Prominente schon ab dem 13. Juni auf die Messe und am 14. zur Vernissage kommen.
  • Standort: Messe Basel, Messeplatz 10, 4005 Basel
  • Art Basel Tickets 2017: Es gibt verschiedene Kartenkategorien wie zum Beispiel Ein- und Zweitagestickets, sowie reduzierte Preise für Studenten und Senioren. Karten gibt es am Messegelände selber, beim Basler Tourismus oder im Art Basel Ticketshop.

Museen in Basel – Kunst rund ums Jahr

Art Basel in Basel 2015 | Unlimited VIP Opening | Impression
Basel hat das ganze Jahr über viel zu bieten, nicht nur zur Art Basel © Art Basel

Auch die Kunstmuseen in Basel haben das ganze Jahr über viel zu bieten. Zeitgenössische Kunst, Musik und historische Ausstellungen – Besucher in Basel haben die Qual der Wahl. Das Angebot ist groß und bietet etwas für Kunstliebhaber jeglicher Art.

Während der Art Basel haben die meisten Museen besondere Ausstellungen, Installationen und Events. Hier sind unsere Favoriten für den Sommer 2017:

Fondation Beyeler

Die große Sommerausstellung in der Fondation Beyeler ist Künstler Wolfgang Tillmans gewidmet. Es werden über 200 Fotografien und eine audio-visuelle Installation zu sehen sein. Besonders spannend, da es die erste umfassende Fotoausstellung des Museums ist.

Kunsthalle Basel

Kunsthalle20150611_1012
Besucher drängen sich vor der Kunsthalle Basel © Kunsthalle Basel

In der Kunsthalle Basel wird am 1. Juni die neue Installation des chinesischen Künstlers Yan Xing gezeigt – seine erste Einzelausstellung. Wöchentlich werden dazu Führungen angeboten, die einen Einblick in das Projekt und die Gedankenwelt von Yan Xing geben.

Passend dazu läuft die Gruppenausstellung „Ungestalt“ an. Künstler verschiedener Generationen zeigen hier Werke zum Thema Flüchtigkeit von Form.

Kunstmuseum Basel

Das Kunstmuseum Basel ist eigentlich immer einen Besuch wert, aber ganz besonders zur diesjährigen Art Basel. Dann eröffnet nämlich hier die Ausstellung ‘The Hidden Cézanne: From Sketchbook to Canvas’. Das Museum ist Heimat der weltweit größten Cézanne Kollektion und stellt dieses Jahr anlässlich der Art Basel 150 seiner Werke aus.

Cartoonmuseum

Christoph Niemann, Sunday Sketching, Abrams New York 2016
Peppig, provokant und auf den Punkt: Kunst von Christoph Niemann im Cartoonmuseum © Cartoonmuseum

Von Mai bis Oktober stellt der Berliner Illustrator Christoph Niemann seine Werke im Rahmen von That’s How! im Cartoonmuseum aus. Er ist für seine Zeichnungen und Illustrationen bekannt, die er mit Hilfe von Kartoffelstempeln, Computeranimationen oder auch mal Legosteinen kreiert.

Anläßlich der Art Basel findet mit ihm am 15. Juni ein Interview im Literaturhaus Basel statt, wo er über seinen Schaffensprozess und seine Inspirationen spricht.

Museum Tinguely

Der Sommer im Museum Tinguely ist dem belgischen Künstler Wim Delvoye in einer großen Einzelausstellung gewidmet. Er gilt als konzeptueller Provokateur der mit Ironie und Humor unser Konsumgesellschaft hinterfragt. Zu sehen sein wird sein interessantestes Werk die Cloaca und viele ältere Arbeiten.

Vitra Design Museum

Das Vitra Design Museum © Bettina Matthiessen/ Vitra Design Museum

Im Vitra Design Museum laufen zur Art Basel zwei spannende Ausstellungen. Zum einen wird ‘Mudun: Urban Cultures in Transit’ gezeigt – zeitgenössische urbane Kultur aus dem Nahen Osten und Nord Afrika. Dazu gibt es die Ausstellung ‘Together! The New Architecture of the Collective’, die sich mit dem Mangel an Wohnraum beschäftigt und neuen Formen des Zusammenlebens nachgeht.

HeK – Haus der elektronischen Künste

Ralf Becker, Mirage, 2014, Installation20170507_0999
Installation von Ralf Becker im Haus der elektronischen Künste © HeK

Das Haus der elektronischen Künste präsentiert wie der Name schon sagt Kunst der elektronischen Art. Aber auch das HeK fährt zur Art Basel auf und öffnet am 13. Juni seine Türen für ein exklusives Konzert des Künstler und Musikers Carsten Nicolai (Alva Noto). Neben Vorführungen im Guggenheim in New York, dem Tate Modern in London und dem Centre Pompidou in Paris ist er vielen wohl am besten bekannt für seine Filmmusik für „Der Rückkehrer“.

Street Art Basel: Guide mit den besten Art-Spots der Stadt

Street Art Basel
Die Wände der Stadt sind bunt und ausdrucksstark © Street Art Basel & Region

Manche suchen ihre künstlerische Inspiration lieber außerhalb der Museen und auch für die ist Basel ideal. Denn auch wenn die Stadt charmantes Schweizer Lebensgefühl vermittelt, findest du hier eine coole und urbane Street Art Szene. Ein Klassiker in Europa für Graffiti Fans.

Auch wenn die Innenstadt in regelmäßigen Abständen von dieser Art Kunst gereinigt wird, finden sich nicht nur während der Art Basel überall kleine und große sprühende Meisterwerke. Einige werden geduldet, andere sind ganz legale Auftragsarbeiten.

Bei “Urban ❤ Basel” verschmelzen die Grenzen von Fine Art und Urban Art. Über 30 Künstler waren in den letzten zwei Jahren für die Verschönerung von über 1000 m² Wandfläche, organisiert von Urban ❤ Basel, zuständig.

Dieses Jahr hat die Organisation eine neue Location unweit der Art Basel gefunden wo vom 14. – 16. Juni ausgestellt wird. Besonders spannend ist dabei die Eröffnung mit Live Painting von Bustart und Kram. Dazu gibt es eine Satellitenausstellung im YMCA Hostel wo du die Bilder auch nach der Art Basel noch bewundern kannst.

Street Art Guide

Graffiti im Gerbergässlein Basel
Graffiti im Gerbergässlein Basel: Das wohl berühmteste Straßenkunstwerk © Daniel Bossart

Wer sich unabhängig von der Art Basel auf die Suche nach Graffiti und Street Art begeben will, der wird in der Stadt an folgenden Hotspots schnell fündig:

  • Fang am besten am Bahnhof an. Basel hat zwei Hauptbahnhöfe und die Strecke zwischen dem Badischen Bahnhof und dem SBB ist ein Hotspot für Graffiti. Wer das bei der Anreise verpasst, der guckt sich die Betonkunstwerke von der Singerstraße aus an.
  • Wer mit dem Auto kommt, der sollte sich genauer unter der Autobahnbrücke der A98 umsehen. Hier gibt es tolle Street Art in Übergröße.
  • Anderorts geht es klein aber fein zu. Zu Fuss auf dem Weg zum Messegelände findest du zum Beispiel kleine Kachelmosaiken des bekannten Pariser Künstler Invader. Auch wenn unklar ist, ob diese legal angebracht wurden, zieren sie immerhin schon seit der Art Basel in 2015 einige Eckgebäude.
  • Ein weiteres Highlight und Basels wohl berühmtestes Graffiti Kunstwerk findest du im Gerbergässlein. Hier findest du das von der Rock-Bar L’Unique gesponserte Meisterwerk mit Weltbekannten Musikern. Wenn dein Liebling fehlt, dann kannst beim Wirt Vorschläge einbringen.

Wer mehr sehen will, dem empfehlen wir das Buch STREETART BASEL: Die Hot-Spots im Dreiländereck”. Hier werden die besten Locations in Basel und Umgebung aufgezeigt wo du tolle Graffiti findest – der perfekte Street Art Guide für unterwegs!

Wem das selber Suchen nach Graffiti zu langwierig ist, der kann mit Artstübli losziehen. Experten der urbanen Kunstszene und Künstler selber leiten diese Touren, die einen Einblick in die Basler Street Art Szene geben. Damit findest du nicht nur die schönsten bemalten Wände in Basel, sondern lernst auch Wissenswertes über ihre Entstehung.

Eine Kunstreise nach Basel – die besten Hotels & wie du hinkommst

Les Trois Rois - Eines der ältesten Stadthotels Europas
Eines der ältesten Stadthotels Europas: Das “Les Trois Rois” in Basel © Les Trois Rois

Wer zur Art Basel in die Stadt will, der sollte schnell zugreifen, um noch ein schönes und zentral gelegenes Hotel zu finden. Du kannst entweder in der Nähe des Messegeländes selber unterkommen oder in der schönen Innenstadt. Die folgenden Hotels sind eine Empfehlung, basierend auf Lage, Angebot und Verfügbarkeit:

Grand Hotel Les Trois Rois

Das Grand Hotel Les Trois Rois liegt im Herzen von Basel und ist eines der ältesten Hotels Europas mit jahrhundertelangen Geschichte. Es steht wo dort im Mittelalter der historische Salzturm stand, ein wichtiger Umschlagpunkt des weltweiten Salzhandels. Mit über 100 Zimmern im Hotel nimmst du am besten eins mit grandiosen Blick über den Rhein.

Finde ein Zimmer im Trois Rois

Pullman Basel Europe Hotel

Das Pullman Basel Europe ist ideal für Messebesucher und die, die auch die Altstadt von Basel erkunden möchten. Das Ambiente ist modern und luxuriöses und das Restaurant bietet Gourmetküche. Besonders für anspruchsvolle Kunstfans ist das Pullman Basel unsere Hotelempfehlung zur Art Basel.

Finde ein Zimmer im Pullman

The Passage

In nächster Nähe zum SBB Bahnhof und der schönen Basler Altstadt findest du The Passage Hotel. Das 4-Sterne Designhotel bietet höchsten Komfort und ist ideal für Geschäftsreisende und Kunstliebhaber. Den ungewöhnlichen Namen verdankt das Hotel einer echten Passage, die den Übergang zwischen den neuen Stadtteilen und der Basler Altstadt schafft.

Zimmer im The Passage

Dorint Hotel

Das Dorint Hotel könnte nicht günstiger gelegen sein, denn es ist nur wenige Gehminuten von der Messe entfernt. Die Zimmer sind hell und freundlich und das hauseigene Restaurant ist in ganz Basel beliebt.

Zimmer im Dorint Hotel finden

Tipps für die Anreise zur Art Basel

Courtesy-Art-Basel20150615_1008
Die Art Basel lockt jährlich 98.000 Künstler, Galeristen, Museumsdirektoren und andere Kunstinteressierte an © Art Basel
  • Anreise mit dem Zug: Du kannst entweder den SBB oder den Basel Badischer Bahnhof mit dem Zug anfahren. Beide Bahnhöfe liegen unweit des Messegeländes.
  • Anreise per Luft: Mit dem Flugzeug fliegst du entweder direkt zum EuroAirport Basel, der nur zehn Minuten mit dem Taxi vom Messegelände entfernt ist oder zum Flughafen Zürich. Von hier aus brauchst du circa eine Autostunde zur Art Basel.
  • Mobil vor Ort: Wer auf den fahrbaren Untersatz bei diesen Anreisemöglichkeiten nicht verzichetn will, kann vor Ort einen Mietwagen leihen.
Finde günstige Flüge in die Schweiz

Ursprünglich veröffentlicht

12/05/2017