Trips für Kurzentschlossene: 5 inspirierende Städtereisen im Herbst

Städtereisen im Herbst sind bei Reisenden sehr beliebt, denn die Natur taucht das urbane Leben in die prächtigsten Farben. Der Herbst ist auch die ideale Reisezeit für einen schnellen Wochenendtrip. Die sommerlichen Touristenströme in den Großstädten werden weniger, die angenehmen Temperaturen laden zum ausgiebigen Sightseeing ein und die Preise sind meist günstiger als in der Hochsaison.

Tipp: Weitere Tipps, Empfehlungen und Angebote rund um das Thema Städtetrips findest du hier:

Also, worauf wartest du noch? Pack deine Sachen und lass dich von unseren fünf spannenden Städtereisen im Herbst inspirieren – alle Empfehlungen sind für einen Kurztrip geeignet und liegen in Deutschland oder dem näheren Ausland.

Die besten Ziele für Städtereisen im Herbst

Dresden

Zu den schönsten Städtereisen im Herbst gehört die Kulturstadt Dresden

Dresden hat viele Gesichter. Es ist eine Stadt der Kunst und Kultur, aber auch der Gegensätze. Man könnte Dresden als ein Gesamtkunstwerk bezeichnen, welches Tradition und Moderne vereint.

In Dresden spazierst du durch die herausgeputzte Altstadt mit seinen historischen Prunkbauten im Barockstil, bewunderst Kunstschätze und verbringst auf der anderen Elbseite in der Neustadt Zeit in den vielen Kunstgalerien und Kneipen des quirligen Szeneviertels. Extratipp: Hier hast du auch den schönsten Blick über die Skyline der barocken Altstadt.

Die Landeshauptstadt Sachsens verspricht viel Abwechslung. Es gibt eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Frauenkirche, das Residenzschloss oder die Semperoper, eine interessante Vielfalt an Museen, bunte Festivals am Elbufer und ein reges Nachtleben in den Diskotheken und Bars.

Alljährlich findet in der Altstadt der beliebte Herbstmarkt statt, auf dem über 100 Händler ihre Waren anbieten. Es gibt dort viel zu entdecken und zu probieren. Passend zur Erntezeit wird viel frisches Obst und Gemüse aus der Region angeboten, sowie Handwerkskunst und Imkereierzeugnisse. In den zahlreichen Bier- und Weingärten lässt es sich gut verweilen.

Die Umgebung von Dresden hat ebenfalls viel zu bieten und für jeden ist etwas dabei. Wenn du etwas Zeit übrig hast, kannst du einen Ausflug ins Erzgebirge, ins Elbland oder in die Sächsische Schweiz einplanen und die einzigartige Natur der Region kennenlernen. Letztere ist übringens Teil unserer 20 märchenhaftesten Naturwunder Deutschlands.

Finde Flüge nach Dresden

München

O´zapft is! Das Oktoberfest ist Münchens Herbsthighlight!

Der goldene Herbst lädt zu einem Spaziergang durch den englischen Garten oder einem anderen der vielen Parks hier ein. Mache eine Pause in einem Biergarten und genieße ein kaltes Bier und die kulinarischen Spezialitäten, die Bayern zu bieten hat. Weißwurst, Brezn, Obazda und mehr. Dir wird das Wasser im Mund zusammen laufen. Jetzt heißt es auch bald wieder ‚O’zapft is‘ wenn mit dem Anstich des ersten Bierfasses, das Oktoberfest eröffnet. Kultstatus hat das traditionsreiche Oktoberfest schon lange und ist gleichermaßen beliebt bei Einheimischen und Touristen. Wer zur selben Zeit vor Ort ist, sollte es sich nicht nehmen lassen, über die Wiesn zu schlendern und an dem gigantischen Spektakel teilzunehmen. Die Innenstadt von München ist sehr charmant und toll für einen Stadtbummel. Wunderschön ist der Odeonsplatz und der Marienplatz, es gibt viele gemütliche Kaffees und Restaurants, eine große Auswahl an Boutiquen. Gehe auf Entdeckungstour im Deutsche Museum oder verbringe einem schönen Tag am Starnberger See. Ein wirklich herbstlicher Tagesausflug ist das 120 km von München entfernte Schloss Neuschwanstein, entstanden aus einer verrückten Fantasie von König Ludwig II. und Vorlage für Disneys Dornröschenschloss. Zwar ist das Schloss das ganze Jahr über sehenswert und wird vor allem im Sommer von Touristen aus aller Welt förmlich überrannt, im Herbst ist der Besuch jedoch durch den Kontrast mit der bergigen Landschaft und den bunten Laubbäumen ein ganz besonderes Erlebnis.

Finde Flüge nach München

Brügge

Romantisch, zauberhaft und voller Geschichte. So lässt sich das mittelalterliche Brügge, dass in der Provinz Flandern in Belgien liegt und von UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, auf den Punkt bringen – und ist damit eine Städtereise im Herbst mehr als wert. Wer Brügge besucht, der fühlt sich sofort in eine andere Zeit versetzt. Man hört das Klappern der Pferdehufe auf den Pflastersteinen, das zauberhafte Glockenspiel das über den Marktplatz erschallt und den Gesang der Nonnen des Beduinenklosters. Die Stadt lässt sich gut zu Fuß erkunden. Ebenfalls sehr beliebt ist eine Tour in einer Pferdekutsche oder auch eine Bootsfahrt auf den Kanälen, die sich wie Adern durch die Stadt ziehen. Vom Boot aus sehen die mittelalterlichen Gebäude noch viel malerischer aus, es lassen sich versteckte Gärten bewundern und die bunten Laubbäume reflektieren sich im Wasser. Ein Wochenende für einen Städtetrip nach Brügge reicht gut aus, um durch die kleinen Gassen zu schlendern, sich alles anzuschauen und vor allem zu genießen. Foodies aufgepasst! Hier kommt ihr auf jeden Fall auf eure Kosten. Belgien ist weltberühmt für seine Leckereien. Du kannst hier köstliche Pralinen und Waffeln naschen, unzählige Biersorten probieren und eine große Portion der saftigen, belgischen Fritten darf natürlich auch nicht fehlen. Die Restaurants in Brügge bieten außerdem kreative Küche auf hohem Niveau an. Besonders magisch erscheint die Stadt in den Abendstunden, wenn die Gebäude der historischen Stadt beleuchtet werden.

Finde Flüge nach Brügge

Budapest

Im Herbst weicht die Hitze angenehmen Temperaturen in Budapest

Während der Sommer hier wahnsinnig heiß sein kann, ist der Herbst hier sehr angenehm. Falls doch mal ein kalter Wind wehen sollte, lohnt sich ein Besuch in den unzähligen Thermalbädern, für die die Stadt bekannt ist. Das Széchenyi Thermalbad ist eines der größten und schönsten und hat eine jahrhundertlange Tradition. Bade im angenehmem warmen Wasser und genehmige dir einen Drink an der Bar. Manchmal finden hier sogar Partys statt.

Für Besucher gibt es in Budapest viel zu sehen, sowohl Drinnen als auch im Freien. Am besten startet man mit einer kostenlosen Stadtführung, wobei man sich zu Fuß einen guten Überblick verschaffen kann und viel über die Geschichte und die Besonderheiten der Stadt erzählt bekommt. Lohnenswert ist der Aufstieg auf den Burgberg zur Fischerbastei. Von dort oben hat man einen zauberhaften Blick über die Donau, die Stadt und das Parlament.

Unternehme eine Bootsfahrt über die Donau, schlendere durch die Stadt und bewundere die Architektur und statte einen Besuch in einem der zahlreichen Kaffeehäuser ab. Unser Tipp: Das gediegene New York Cafe mit seiner prächtigen, barocken Einrichtung.

Abends, nachdem du dich mit einem typischen ungarischen Gulasch gestärkt hast, lohnt es sich, das Nachtleben in Budapest zu erkunden. Speziell, aber auch etwas ganz besonderes sind hier die Ruinenbars. Das Szimpla Kert ist sehr außergewöhnlich eingerichtet und bei Live Music und leckeren Drinks kannst du hier viele neue Leute kennenlernen. Was dich erfreuen wird, ist, dass Budapest sehr günstig ist. Hier kannst für kleines Geld in einem Hostel oder Hotel übernachten und auch die Sehenswürdigkeiten oder eine Mahlzeit in einem Restaurant sind sehr erschwinglich.

Finde Flüge nach Budapest

Unser Geheimtipp unter den Städtereisen im Herbst: Lissabon

Nach wie vor ist Lissabon ein Geheimtipp für eine Städtereise im Herbst

Mediterranes Flair, köstliches Essen und eine angenehme Seebrise. Lissabon gehört definitiv zu den spannendsten Städtereisen im Herbst. Wer dem Regen entfliehen möchte und eine der schönsten europäischen Großstädte kennenlernen will, ist hier genau richtig und sollte sofort in den nächsten Flieger gen Süden steigen.

Während jeder London, Paris und Barcelona kennt, ist Lissabon immer noch ein Geheimtipp und noch nicht so überlaufen. Das Klima im Herbst sinkt hier übrigens selten unter 20 Grad. Wenn du Glück hast kannst du oft noch bis Mitte November im Meer baden.

Die Stadtteile von Lissabon sind alle sehenswert und bieten Besuchern ein unterschiedliches Flair. Ein Highlight ist eine Fahrt mit der Tram 28, die durch viele der Viertel fährt.

Besonders charmant ist das Alfama Distrikt, die Altstadt. An viele alten Gebäuden in Alfama sind noch originale Kacheln mit wundervollen Mosaiken zu bewundern. Hier kannst du durch die malerischen Gassen bis hinauf zur Festung Castelo de Sao Jorge laufen. Von hier oben hat man einen tollen Blick über die ganze Stadt, das Meer und die ikonische Ponte 25 de Abril, die der Golden Gate Brücke in San Francisco sehr ähnlich ist.

Lohnend ist auch ein Abstecher nach Belem um die leckeren Pastel de Nata zu probieren oder das bekannte Museu Nacional dos Coches zu besuchen.

Treffpunkt für jeden ist am Abend das Bairro Alto. Hier reihen sich unzählige Kneipen und Restaurants aneinander. Starte mit einem leckeren Essen und gutem Wein und zieh dann von Bar zu Bar bis tief in die Nacht. Hier herrscht fast an jedem Tag der Woche ein reges Treiben und du findest günstige Drinks, gute Musik und eine ausgelassene Stimmung.

Gute und preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten gibt es viele, unabhängig davon, ob du eher Hostels, Hotels oder Privatunterkünfte bevorzugst. Hier haben wir dir 10 Unterkünfte für den kleinen Geldbeutel zusammengestellt. Wer einmal Lissabon besucht, der kann nicht anders, als dem Charme der Stadt zu verfallen, sich unsterblich zu verlieben und wiederzukommen.

Finde Flüge nach Lissabon
Weitere Inspiration für einen herbstlichen Urlaub: