EntdeckenTipps & Tricks

Thailand mit Kindern: Badespaß, Dschungeltouren und vieles mehr

Thailand ist eine beliebte Destination für Reisende mit Kindern, da es hier viele Orte gibt, die sich als familienfreundlich zeigen. Besonders beliebt sind die Bade- und Strandorte am Golf von Thailand und der Andamanensee. Hier findest du günstige Familienhotels, die oftmals über abwechslungsreiche Wasserparks verfügen und viele Aktivitäten anbieten. Neben der Küste verlocken verschiedene Freizeitparks und der Dschungel mit seiner Tierwelt zu einem Besuch in Thailand mit Kindern.

Die besten Reiseziele für einen Urlaub in Thailand mit Kindern

DEST_THAILAND_KRABI_AO_NANG_BEACH_BOY_KID_SEA_GettyImages-1363493073-1.jpg

In Thailand gibt es zahlreiche Badeorte, die eine unterschiedliche Zielgruppe ansprechen. Einige sind speziell für Kinder und Familien ausgerichtet, während andere das Partyvolk versorgen. Umso wichtiger ist es, sich vor der Buchung mit etwas Ruhe unter den zahlreichen Angeboten das richtige Ziel auszusuchen. Hier sind unsere Tipps für einen Urlaub in Thailand mit Kindern.

Flüge nach Phuket finden

Khao Lak und die Inseln in der Andamanensee

Children

Zu einer der beliebtesten Ferienregionen gehört die Andamanensee an der Westküste von Thailand. Um in diese Region zu gelangen, landest du in der Regel mit einem Flieger in Phuket auf der gleichnamigen Insel. Einige Abschnitte Phukets werden häufig von Partytouristen besucht. Für Familien perfekt geeignet ist hingegen insbesondere das nahegelegene Khao Lak.

Die Region ist nach dem gleichnamigen Berg und Naturpark 60 km nördlich von Phuket benannt. Beliebt sind insbesondere die traumhaften Strände von Nang Thong, Bang Niang und Khuk Khak. Zudem kannst du von hier auf viele Inseln übersetzen und im Rahmen eines Tagesausflugs im Nationalpark Mu Ko Similan tauchen oder schnorcheln gehen.

Familienfreundliches Flair in Krabi

DEST_THAILAND_KRABI_AO_NANG_RAILAY_BEACH_KID_WOMAN_PADDELING_PADDLEBOARD_GettyImages-1363493271.jpg

Die Provinz Krabi liegt knapp 160 km östlich von Phuket und verfügt über einen eigenen Airport, der in der Regel für Inlandsflüge genutzt wird. Besonders bemerkenswert ist das familienfreundliche Flair in der Region. Es gibt viele kindgerechte Hotels und ihr könnt verschiedene Gerichte in den Garküchen und am Strand ausprobieren und auch gemeinsame Bootsausflüge unternehmen. Die eigentlichen Strände liegen etwas weiter von Krabi Town entfernt. Knapp 20 km sind es bis zum Ao Nang Beach, wo du auch Pensionen und Hotels beziehen kannst. Eine gute Idee ist es, dir für Krabi einen Mietwagen zu nehmen.

Trauminsel für den Familienurlaub: Ko Samui

diving

Die Trauminsel Ko Samui im südlichen Golf von Thailand gilt als besonders sicher. Hier findest du flache Strände wie den Maenam im Norden und eine breite Auswahl an Entdeckungsmöglichkeiten. Viele Urlauber mit Kindern beziehen ein Hotel in Orten wie Lamai und Chaweng im Osten. Hier kannst du entspannt baden oder schnorcheln gehen. Mit dem Mietwagen geht es hinauf in die Berge zu geheimnisvollen Wasserfällen und malerischen Tempeln. Das Wat Plai Laem und der Big Buddha sind unvergessliche Attraktionen für Groß und Klein.

Entdeckungen rund um Chiang Mai

waterfall

In Chiang Mai im Norden von Thailand ist es meist etwas milder und ruhiger. In den Hotels der Stadt kommst du gut mit der ganzen Familie unter und kannst dir von den Betreibern spannende Touren durch den Dschungel in der Nähe organisieren lassen. Mit Doi Khun Tan, Doi Inthanon, Srilanna und Khun Chae gibt es mehrere Nationalparks in der näheren Umgebung. Beliebt bei Familien sind vor allem die spektakulären Wasserfälle und Hot Springs, unter anderem die heißen Quellen von San Kamphaeng, der Huai Kaeo Wasserfall und die Kaskaden von Mae Ya. Kulturell ist der Tempel Wat Phra That Doi Suthep ein absolutes Muss.

Freizeitparks und Aktivitäten mit Kindern in Thailand

waterpark

Wenn du deinen Kindern Abwechslung, Spaß und neues Wissen über die Natur bieten möchtest, solltest du Freizeitparks und Naturreservate in Thailand besuchen. Hier kommen unsere Tipps für die schönsten Reiseziele mit dem Nachwuchs.

Flüge nach Bangkok finden

Fair und nachhaltig Elefanten bewundern: in Kanchanaburi

elephants

Geretteten und alten Elefanten wird in der Elephant’s World in Kanchanaburi ein würdevoller Lebensabend geboten. Dieser Natur- und Tierpark ist eine faire Option, um die Tiere in Thailand zu bewundern. Die Betreiber setzen sich intensiv für den Schutz der Elefanten ein. Besucher können die Dickhäuter streicheln, beim Füttern helfen und mit ihnen im Fluss baden. Kanchanaburi liegt etwa 130 km von Bangkok entfernt. Mit einem Mietwagen bist du innerhalb von etwa zwei bis drei Stunden an deinem Ziel.

Badespaß im Ramayana Wasserpark bei Pattaya

children

Vor den Toren des Badeortes Pattaya und schnell von Bangkok aus erreicht, kannst du mit Kindern den Ramayana Wasserpark besuchen. Es handelt sich um eine der größten Anlagen dieser Art in Südostasien und begeistert auf einer Fläche von mehr als 170.000 Quadratmetern mit Planschbecken, Rutschen sowie vielen weiteren Attraktionen. Es gibt gleich zwei Bereiche, die konkret für Kinder gedacht sind. Zu den Highlights gehören der Wellenpool, die Geysire und der Lazy River.

Unterwasserwelt im Aquarium von Rayong bewundern

girl

Südlich von Pattaya lohnt sich ein Besuch mit der Familie im Aquarium von Rayong. Es wird von der Fischereibehörde Thailands betrieben und ist an ein Forschungszentrum angeschlossen. Insofern funktioniert es wesentlich nachhaltiger als andere Anlagen dieser Art. Zu sehen gibt es mehr als 43 Pools mit größtenteils regionalen, tropischen Fischarten. Der Höhepunkt ist der Gang durch den gläsernen Tunnel, in dem du dich wie inmitten des Meers fühlst. Im Außenbereich kannst du Haifische bewundern. Außerdem gibt es ein Muschelmuseum und eine Ausstellung zum Thema Fischfang.

Miniaturland in der Nähe von Pattaya: Mini Siam

child

Im Osten von Thailand an der Küste von Pattaya kannst du mit dem Nachwuchs den Miniaturpark Mini Siam besuchen. An diesen ist eine kleinere europäische Version angeschlossen. Nachgebaut sind hier im Miniformat das berühmte Wat Phra Kaeo und das Wat Arun in Bangkok, der Historienpark von Ayutthaya und die Anlagen der ehemaligen Hauptstadt Sukhothai. Internationale Bauwerke wie die Tower Bridge, die Freiheitsstatue, die Oper von Sydney und das Kolosseum in Rom können ebenfalls bewundert werden.

Praktische Tipps für deinen Urlaub in Thailand mit Kindern

beach

Mit einigen wichtigen Hinweisen wird der Urlaub in Thailand mit Kindern zu einem echten Erfolg. Du solltest unbedingt die richtige Reisezeit abpassen, damit es bei deinem Besuch nicht allzu heiß ist. Abgesehen davon sind günstige, familienfreundliche Hotels, die Nutzung von Services an Bord der Flieger und Reiseimpfungen wichtig für einen reibungslosen, unvergesslichen Aufenthalt.

Unterkünfte in Thailand finden

Die beste Reisezeit für Familien

swimming

Thailand ist von einem tropischen Klima geprägt, das über das Jahr hinweg häufig wechselt. Generell regnet es zwischen Mai und Oktober weitaus stärker und über das restliche Jahr hinweg ist es in der Regel trockener. Vor allem Familien mit Kindern sollten die trockenere Jahreszeit aussuchen. Besonders in Bangkok, auf den Inseln im Golf von Thailand und an der Andamanensee ist es von etwa November bis April trocken.

Dabei wird es jedoch im Februar, März und April mit deutlich mehr als 32 °C extrem heiß. Wir können die Monate November, Dezember und Januar für einen Urlaub mit Kindern in Thailand empfehlen. Vor Ort solltest du stets ausreichend Trinkwasser dabei haben.

Flüge mit Service an Bord nach Thailand buchen

plane

Bei den Flügen nach Thailand handelt es sich um Langstreckenflüge. Aktuell sind einige Billigflieger dabei, die dich und deine Familie besonders günstig nach Bangkok, Phuket oder Chiang Mai bringen. Fast elf Stunden an Bord ohne Verpflegung und Unterhaltung kann jedoch nervenaufreibend sein. Im Zweifelsfall solltest du lieber etwas mehr Geld ausgeben und darfst dafür Entertainment an Bord genießen. Alternativ oder zusätzlich solltest du mindestens ein Tablet mit Spielen oder Ähnliches mitnehmen, damit es dem Nachwuchs auf der Reise nicht langweilig wird.

Gesundheitliche Vorkehrungen treffen

cream

Klassische Reisekrankheiten können einem den Urlaub in Thailand vermiesen. Aus diesem Grund solltest du mit deiner Familie vorab den Tropenarzt aufsuchen und dich informieren. In einigen Regionen kann es hilfreich sein, Malariaprophylaxe einzunehmen. Da diese relativ stark ist, empfiehlt es sich jedoch, malariafreie Regionen wie Bangkok, Pattaya, Phuket und andere Städte anzusteuern.

Dennoch solltest du dich und deine Kinder vor Mückenstichen schützen, da diese bestimmte Krankheiten übertragen können. Ein adäquater Sonnenschutz ist ebenfalls notwendig. Die UV-Strahlung wird vor allem bei Aktivitäten wie Segeln und Schnorcheln kaum bemerkt und kann für böse Überraschungen sorgen.