EntdeckenRoadtrips & Rundreisen

Mit dem Zug durch Thailand – lasse die Landschaft an dir vorbeiziehen!

Thailand ist ein Traumziel für viele Menschen: malerische Strände, spektakuläre Felsformationen, leckeres Essen und freundliche Menschen – nicht umsonst ist Thailand auch als Land des Lächelns bekannt. Eine besonders schöne Art, Thailand zu entdecken, ist eine Zugreise. Auf diese Art und Weise kannst du nicht nur Ecken des südostasiatischen Landes bereisen, die noch nicht viele Touristen gesehen haben, sondern dies auch ganz ohne Stress tun. Setz dich in dein Abteil, lehne dich zurück und fahre mit dem Zug durch Thailand.

Mit dem Zug durch Thailand – Tipps und Tricks

train

Zuglinien gibt es in Thailand schon seit über 100 Jahren. Die erste Linie wurde zwischen der heutigen Hauptstadt Bangkok und Ayutthaya, dem ehemaligen Sitz des Königshauses mit seinen schönen Tempeln, errichtet. Heutzutage ist der Zug eines der wichtigsten Fortbewegungsmittel in Thailand. Mehr und mehr Linien werden erweitert oder sogar gänzlich neu errichtet.

Die Züge im Land des Lächelns sind in aller Regel pünktlich, sauber und bequem. In der Kantine der meisten Züge, zumindest aber in denen der staatlichen State Railways of Thailand, bekommst du leckeres, landestypisches Essen serviert.

Ein Highlight sind die sogenannten „Sleeper Trains“, also Züge mit Schlafabteil. Besonders auf längeren Fahrten, etwa von Bangkok im Zentrum des Landes nach Chiang Mai im Norden, bietet sich die Buchung eines Tickets für einen solchen Sleeper Train an. Zwar verpasst du so die grünen Landschaften, die der Zug passiert, kannst aber voll und ganz ausgeruht deine Zeit an deinem Ziel genießen.

Die Preise für Zugtickets in Thailand variieren, sind aber in der Regel recht günstig. Ein Sleeper Train von Bangkok nach Chiang Mai kostet etwa zwischen 500 ฿ und 1.900 ฿ (etwa 14,00 bis 52,00 €), je nach Klasse.

In den folgenden Absätzen stellen wir dir die schönsten Zugstrecken in Thailand vor.

Unterkünfte in Thailand finden

Von Bangkok nach Hua Hin – 212 Kilometer entlang der Küste

thai

Hua Hin war einer der ersten echten Urlaubsorte an Thailands Küste. Schon im 19. Jahrhundert kamen Menschen aus ganz Thailand, vor allem aber Bangkok, hierher, um eine frische, salzige Brise zu genießen. Auch heute ist die Stadt noch immer ein beliebtes Ziel für gestresste Großstädter. In Hua Hin mit seinen wunderschönen Stränden lässt es sich eben auch super entspannen.

Entlang der Zugstrecke hast du zwar nicht viel Meerblick, dafür gibt es aber Kokosnussplantagen und Salzebenen zu sehen.
Ein großes Highlight wartet dann aber direkt bei deiner Ankunft auf dich. Hua Hin ist berühmt für seinen schönen, historischen Bahnhof. Das rot-weiße, in klassischer Thai-Architektur erbaute Bahnhofsgebäude ist alleine schon einen Besuch der Stadt wert. Ein weiteres Highlight in Hua Hin ist der Berg Khao Takiab mit seinem Tempel, seiner Buddhastatue und seinen hunderten Affen, die ihn seit Jahren belagern. Vorsicht beim Aufstieg – die kleinen Racker können mitunter ganz schön frech werden!

Flüge nach Thailand finden

Von der Hauptstadt in den Norden – 750 Kilometer von Bangkok nach Chiang Mai

train

Die Bahnlinie von der thailändischen Hauptstadt Bangkok bis nach Chiang Mai, der größten Stadt des Nordens, ist wohl die bekannteste Zugstrecke Thailands.
Hier hast du die Wahl zwischen einem Sleeper Train oder einem normalen Zug. Beide haben ihre Vorzüge – im Sleeper Train kannst du in Ruhe schlafen und kommst ausgeruht in Chiang Mai an, verpasst dafür aber auch die schönen Landschaften des thailändischen Zentrums und Nordens. Nimmst du einen Zug, der tagsüber fährst, hast du zwar eine lange Reise vor dir, kannst aber auch auf die wohl entspannteste Art und Weise die Landschaften Thailands kennenlernen.

Südlich von Chiang Mai wartet zum Beispiel ein Highlight auf dich. Hier führt die Zugstrecke nämlich durch den Nationalpark Doi Khon Tun mit seinen dichten, grünen Wäldern und rauschenden Wasserfällen.

Chiang Mai selbst ist bekannt als Hotspot für Expats und Backpacker. Das Klima ist dort für thailändische Verhältnisse recht gemäßigt, tägliche Schweißausbrüche wie in Bangkok stehen dir also eher nicht bevor. Zudem ist die umliegende Region absolut malerisch. Die Hügel, Teeplantagen und kleinen Bergdörfer laden geradezu zum Erkunden ein.

Da die Route von Bangkok nach Chiang Mai bei Touristen sehr beliebt ist, solltest du eine Weile im Voraus buchen. Sonst könnte es sein, dass dir ein ausgebuchter Zug einen Strich durch die Reise-Rechnung macht.

Unterkünfte in Bangkok finden

Zugstrecke mit dramatischer Geschichte – 415 Kilometer von Thonburi nach Nam Tok

train

Weniger Komfort, dafür aber auch eine beeindruckende und zugleich traurige Geschichte erwarten dich auf der Strecke von Thonburi nach Nam Tok. Diese Strecke ist auch als Thailand-Burma-Eisenbahn oder Todeseisenbahn bekannt. Sie wurde während des Zweiten Weltkriegs nach der Besatzung Thailands und Burmas durch die Japaner gebaut, um eine Alternative zum gefährlichen Gütertransport per Schiff zu schaffen. Während des Baus im unwirtlichen Terrain Westthailands starben 12.000 Kriegsgefangene und etwa 90.000 weitere, zum Teil zwangsrekrutierte Arbeiter. Sie wurden durch schlechte Hygiene, Misshandlungen durch japanische Soldaten und Krankheiten dahingerafft.

Auf der Strecke gibt es einige besonders interessante Punkte. Der Hellfire Pass ist ein in den Fels gehauener und gesprengter Bahneinschnitt, bei dessen Bau besonders viele Arbeiter ums Leben kamen. Auch die Stahlbrücke über den Fluss Kwai, damals die einzige Stahlbrücke des ganzen Landes, ist ein Ort der Erinnerung.
Die Strecke von Thonburi nach Nam Tok bietet weniger Komfort als andere Strecken. Du nimmst hier auf Holzbänken in der 3. Klasse Platz; nimm dir also am besten eine weiche Sitzunterlage mit. Der Zug hält mehrmals an, sodass du wichtige historische Orte und Höhlen in der Region besichtigen kannst.

Flüge nach Bangkok finden

Mitten durch einen Markt – 80 Kilometer von Thonburi nach Samut Songkhram

thailand

Die Strecke von Thonburi, einem Stadtteil Bangkoks, nach Samut Songkhram, einer kleinen Stadt westlich der Hauptstadt, ist vor allem für eines bekannt – seine Streckenführung durch einen Markt.

Einmal pro Stunde fährt der Zug nach Samut Songkhram ab und bringt dich, vorbei an Reisfeldern und Sümpfen, direkt zum Markt in der kleinen Küstenstadt. Mach dich gefasst auf beeindruckende Bilder von bunten Ständen mit allerlei exotischen Produkten, direkt neben dem Fenster deines Zuges. Wirf einen Blick auf die Tempel und in die Häuser des Städtchens. Auf dieser Strecke erwartet dich eine kompakte kulturelle Erfahrung.

Einmal angekommen, kannst du den Markt der Stadt näher erkunden. Hier findest du alles, was du dir vorstellen kannst und noch viel mehr. Von leckerem thailändischem Essen wie Papayasalat oder Pad Thai bis hin zu exotischen Produkten wie lebendem Shrimps oder Durian – lass deinem Entdeckerdrang einfach freien Lauf. Auch sonst findest du auf dem Markt allerlei Antiquitäten, Handwerkskunst und vieles mehr.

Unterkünfte in Chiang Mai finden

648 Kilometer von Bangkok nach Laos – eine der letzten Bastionen des Kommunismus

train

Dieser Zug bringt dich aus dem modernen, kosmopolitischen und kapitalistischen Bangkok in eine ganz andere Welt – und zwar ins kommunistische Laos. Eine Reise in das Nachbarland Thailands fühlt sich fast an wie eine Zeitreise. Die Uhren scheinen hier in den 60er-Jahren stehengeblieben zu sein. Gebückte Bauern bearbeiten ihre Felder mit Ochsenkarren und Sicheln, Fischer schippern auf improvisierten Holzbooten über Bäche und Flüsse; westliche Produkte sind Mangelware.

Der Kontrast zwischen Bangkok und Laos ist beeindruckend. Auch die Reise dorthin ist nicht von schlechten Eltern – auch wenn der Nordosten Thailands hauptsächlich aus Feldern besteht, ist ein Einblick in diese von Touristen meist sträflich vernachlässigte Region doch viel wert. Hier findest du kleine, für Thailands ländliche Gegenden typische Dörfchen, die fast ausschließlich von der Landwirtschaft leben.
Falls du eine ganz andere Erfahrung als die meisten Touristen suchst, bist du auf dieser Strecke also genau richtig. Genieße den Einblick in eine faszinierende Art zu leben, die für uns in Deutschland nicht fremder sein könnte.

Kleiner Geheimtipp – lass dir auf keinen Fall das Essen in der Region entgehen. Die Zutaten und Kochtechniken, die hier zur Anwendung kommen, unterscheiden sich stark vom Rest Thailands und Südostasiens.

Flüge nach Chiang Mai finden