City Guide für Berlin

Entdecke das Beste, was Berlin zu bieten hat - was du dort erleben kannst, wann du dorthin fahren solltest und mehr.

Entdecke Berlin

Berlin ist das Gegenteil von Konformität. Es gilt als kreativer Spielplatz Deutschlands, denn hier ist alles ständig in Bewegung und Entwicklung.

Jeder Bezirk hat seine Vorzüge, aber alle liefern Gründe, sich in die Hauptstadt zu verlieben. Vom unbändigen Kreuzberg und der entspannten Atmosphäre in Prenzlauer Berg über Mitte mit seinem gut erhaltenen Ballast an Stadtgeschichte bis hin zu Schönebergs bunter und unverwechselbarer Lebendigkeit.

Genieße deinen Aufenthalt in dieser einzigartigen Stadt - es gibt wirklich nichts Vergleichbares.

WährungEuro
Einwohnerzahl3,43 Millionen
SpracheDeutsch

Was du in Berlin erleben kannst

Was du sehen musst und wo du unvergessliche Erinnerungen während deines Urlaubs in Berlin machen kannst.

Top-Unternehmungen in Berlin

Alle anzeigen
Die am besten bewerteten Erlebnisse in deiner Gegend

Wann ist die beste Zeit für Reise nach Berlin

Vergleiche die durchschnittlichen Flug- und Hotelpreise, die Temperatur und den Niederschlag, um den besten Zeitpunkt für eine Reise zu bestimmen

Reisekosten

297 € - 420 €

Temperatur

0 - 18 °C

Niederschlag

34 - 71 mm

Wenn du warmes Wetter magst, dann reise im Juli nach Berlin. Die durchschnittliche Temperatur liegt in diesem Monat bei 18 °C und die höchste gemessene Temperatur betrug 22 °C. Der kälteste Monat ist hingegen der Januar, in dem es bis zu -3 °C kalt sein kann. Wenn du Regen in Berlin meiden möchtest, solltest du dort nicht im Juni Urlaub machen, da der Niederschlag dann bei durchschnittlich 71 mm liegt. Im Vergleich dazu ist der Februar mit 34 mm durchschnittlicher Niederschlagsmenge der trockenste Monat.

Hinweise zu Reisebeschränkungen

Einreisebeschränkungen

Deutschland hat die Einreise von Reisenden, die von außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums anreisen, eingeschränkt, mit Ausnahme von Staatsangehörigen Deutschlands, Einwohnern mit Aufenthaltserlaubnis, Inhabern eines D-Visums und bestimmten Sonderregelungen (Details folgen). Deutschland hat alle Passagierflüge aus dem Vereinigten Königreich eingestellt. Um mit einem befreiten Transport nach Deutschland zu reisen, benötigen in Deutschland ansässige britische Staatsangehörige einen Wohnsitznachweis. Wenn sie noch keine Aufenthaltskarte besitzen, müssen sie einen glaubwürdigen Nachweis über ihren Wohnsitz in Deutschland erbringen. Dies kann eine Meldebescheinigung, ein Mietvertrag, eine Stromrechnung in ihrem Namen oder eine Fiktionsbescheinigung sein. Seit dem 25. Juni können Reisende aus Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Zypern, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Portugal, Schweden, der Slowakei, Slowenien, Spanien oder der Schweiz nach Deutschland einreisen. Deutschland hat die Einreisebeschränkungen für Reisende aus den folgenden Ländern aufgehoben: Australien, Neuseeland, Singapur, Thailand und Uruguay. Reisende müssen vor ihrem Flug nach Deutschland mindestens 2 Wochen in den oben genannten Ländern verbracht haben. Die Einreisebeschränkungen für Südkorea, China, Japan, Hongkong und Macao werden ebenfalls aufgehoben, wenn dies auf gegenseitiger Basis vereinbart werden kann. Die Einreise aus jedem Drittland ist für Reisende möglich, die einen wichtigen Grund für ihre Reise nachweisen können. Die Liste der wichtigen Gründe umfasst deutsche und EU-Bürger sowie alle Drittstaatsangehörigen mit Aufenthaltsrecht in Deutschland. Dazu gehören auch Personal des Gesundheits- und Sozialwesens und Gesundheitsforscher, Facharbeiter, deren wirtschaftliche Tätigkeiten notwendig sind und die nicht aus dem Ausland verschoben oder durchgeführt werden können, Fracht- und Transportpersonal, Saisonarbeiter, Studenten, die ihr Studium nicht aus dem Ausland fortsetzen können, Reisende, die dringend Besuche aus familiären Gründen machen, Diplomaten und Mitarbeiter internationaler Organisationen sowie Personen, die Deutschland durchqueren. Reisende, die nach einem Aufenthalt in einem bestimmten Risikogebiet im Ausland in den letzten 14 Tagen nach Deutschland einreisen, müssen sich einem obligatorischen Test für Covid-19 unterziehen. Die Bundesregierung aktualisiert regelmäßig ihre Liste der ausgewiesenen Risikogebiete. Weitere Informationen sind auf der Seite des Robert-Koch-Instituts zu finden.

Einreisebestimmungen

Reisende aus Albanien, Andorra, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Kolumbien, Tschechien, Ägypten, Estland, Iran, Irland, Israel, Kosovo, Lettland, Libanon, Litauen, Mexiko, Montenegro, Nordmazedonien, dem palästinensischen Gebiet, Panama, Portugal, Serbien, Slowenien, Südafrika, Spanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Vereinigten Königreich oder den USA müssen über ein ärztliches Attest mit einem negativen COVID-19-Testergebnis verfügen, das innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft ausgestellt wurde. Akzeptierte Tests sind: Antigen-, PCR-, RT-LAMP- und TMA-Tests. Kinder unter 6 Jahren sind von der Vorlage eines COVID-19-Testergebnisses befreit. Reisende, die aus einem anderen Land nach Deutschland einreisen und ein Hochrisikogebiet in den letzten 10 Tagen vor Reiseantritt besucht haben, müssen sich online registrieren.

Quarantänebestimmungen

Die Quarantäneanforderungen in Deutschland sind je nach Bundesland unterschiedlich. Alle Reisenden, die aus Risikogebieten anreisen (über 50 Fälle pro 100.000 Einwohner), müssen bei ihrer Ankunft in Deutschland 10 Tage zu Hause in Quarantäne bleiben. Nach 5 Tagen ist es möglich, aus der Quarantäne mit einem negativen Test entlassen zu werden. Weitere Informationen sind hier zu finden. In den meisten Bundesländern bedeutet ein negativer Test frühestens nach fünf Tagen, dass keine Quarantäne mehr erforderlich ist. Darüber hinaus erfordern Ausnahmen von der Quarantänepflicht in einigen bundesstaatlichen Vorschriften die Vorlage eines negativen Testergebnisses.

Transitvorschriften

Reisende, die aus Brasilien, Irland, Portugal, Südafrika oder dem Vereinigten Königreich über Deutschland reisen, müssen über ein ärztliches Attest mit einem negativen COVID-19-Testergebnis verfügen, das innerhalb von 48 Stunden vor ihrer Ankunft ausgestellt wurde. Akzeptierte Tests sind: Antigen-, PCR-, RT-LAMP- und TMA-Tests. Das Zertifikat muss in Englisch, Französisch oder Deutsch sein. Kinder unter 6 Jahren sind von der Vorlage eines COVID-19-Testergebnisses befreit.

Aktuelle Reisebeschränkungen für Deutschland ansehen

So reist du nach Berlin

Sieh dir die besten Angebote und verschiedenen Reisemöglichkeiten für Berlin an, die von momondo-Nutzern kürzlich gefunden wurden
SAS
11. März
IAD12:15Washington Dulles
37:05 Std.
2 Stopps
BER1:20Berlin Brandenburg
18. März
BER9:40Berlin Brandenburg
31:35 Std.
1 Stopp
IAD17:15Washington Dulles
SAS
1. Dez.
IAD12:15Washington Dulles
12:45 Std.
1 Stopp
BER1:00Berlin Brandenburg
6. Dez.
BER7:40Berlin Brandenburg
32:35 Std.
1 Stopp
IAD16:15Washington Dulles
SAS
9. Dez.
IAD12:15Washington Dulles
13:45 Std.
1 Stopp
BER2:00Berlin Brandenburg
13. Dez.
BER6:10Berlin Brandenburg
34:05 Std.
2 Stopps
IAD16:15Washington Dulles

Übernachten in Berlin

Finde die besten Hotels, Ferienunterkünfte und Hostels für deinen Aufenthalt

Beliebte Stadtteile für Übernachtungen in Berlin

Charlottenburg

Als einst pulsierendes Herz Berlins, strahlt Charlottenburg auch heute noch eine luxuriöse Ruhe aus und bietet einen attraktiven Mix aus klassischen Sehenswürdigkeiten: dazu zählen die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, der Berliner Zoo und das Aquarium sowie die berühmte Einkaufsstraße Kurfürstendamm.

Mitte

Mitte ist das geographische und historische Zentrum Berlins. Bekannt ist dieser Bezirk vor allem für seine berühmte Prachtstraße Unter den Linden und die Friedrichstraße. In Mitte befinden sich vor allem rund um den Alexanderplatz Gebäude und Einkaufspassagen im Stil der ehemaligen Sowjetunion.

Friedrichshain

Friedrichshain ist ein dynamischer Bezirk mit vielen Bars, Clubs und Cafés - die meisten von ihnen ballen sich am Boxhagener Platz. Der Bezirk hat seinen Namen dem idyllischen Volkspark Friedrichshain zu verdanken, einer beliebten Oase, die sich perfekt für Picknicks im Sommer und Schlittschuhlaufen im Winter eignet.

Prenzlauer Berg

Licht, Luft und Freiraum machen Prenzlauer Berg zu einer Wohlfühloase - mit oder ohne Kinder. In dieser Gegend gibt es viele Spielplätze, Bars und Cafés. Die Bewohner des Bezirks sind ein bunter Mix aus ehemaligen Ostberlinern und zugezogener Mittelschicht.

Neukölln

An Kreuzberg grenzt seine ebenbürtige Schwester: Neukölln. Dieser Bezirk hat sich zu einem pulsierenden Ort mit trendigen Kneipen und Dönerimbissen verwandelt, die aus den vielen Schichten bunter Graffiti an den Wänden herausstehen.

Kreuzberg

Kreuzberg ist mit Abstand der rebellischste Bezirk Berlins. Hier ist es bunt, cool und trashig. Eine Mischung aus Punks, Hipstern und türkischen Einwanderern sorgt in Kreuzberg für ausgefallene Läden, Bars und Strandclubs entlang verlassener Gebäude, die mit Graffiti besprüht sind.


Häufig gestellte Fragen

  • Was gibt es in Berlin zu sehen?

    Laut Nutzern auf momondo sind die folgenden Sehenswürdigkeiten in Berlin die Bekanntesten: Mercedes-Benz Arena Berlin, Berlin Hauptbahnhof und Tempodrom. Du könntest außerdem Olympiastadion und Alexanderplatz besuchen.

  • Welches Viertel eignet sich am besten für eine Unterkunft in Berlin?

    Besucher übernachten gern im Neukölln, Marzahn-Hellersdorf oder Charlottenburg bei einer Reise nach Berlin. Vielleicht wären auch Unterkünfte in Mitte oder Kreuzberg etwas für dich.

  • Welcher Flughafen eignet sich am besten für eine Ankunft in Berlin?

    Empfohlene Flughäfen bei einer Reise nach Berlin sind Berlin Brandenburg Flughafen, Leipzig Halle Flughafen und Dresden Flughafen.

  • Welches sind die wärmsten und kältesten Monate in Berlin?

    Das wärmste Wetter in Berlin erlebst du wahrscheinlich im Juli. Während dieser Zeit liegt die Durchschnittstemperatur bei 18 °C, es kann aber auch bis zu 22 °C heiß werden. Der Januar ist mit durchschnittlich 0 °C der kälteste Monat. Die Temperatur kann allerdings auch auf bis zu -3 °C fallen.

  • Welcher Monat ist am regnerischsten in Berlin?

    Juni ist der regenreichste Monat des Jahres in Berlin. Der Niederschlag beträgt zu dieser Zeit etwa 71 mm.

  • Wie lange sollte ich in Berlin bleiben?

    Reisende verbringen durchschnittlich 3 Tage in Berlin. Das ist genug Zeit, um die bekannten Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

  • Kann ich ein Auto in Berlin mieten?

    Ja, du kannst in Berlin einen Mietwagen für etwa 35 € pro Tag zu dieser Jahreszeit mieten. Dies haben kürzlich durchgeführte Suchen auf momondo ergeben.


Erstelle deinen eigenen Berlin-Guide
Sammle Tipps und Empfehlungen für deine nächste Reise an einem Ort.
Guide erstellen

Beginne mit deiner Reiseplanung nach Berlin